AprilScherz

Aprilscherze


2010: Ausstieg aus der Nod\'s last Chapter


Liebe Mitspieler!

Viele von Euch haben in den vergangenen Jahren häufiger die Klagen Eurer GiO-SL über die Nod\'s last Chapter und deren SLn mitbekommen. Oft wurde darüber spekuliert, ob nicht ein Ausstieg aus der Nod\'s last Chapter für GiO die bessere Wahl wäre.

Trotz all der durchaus existenten Kritikpunkte an der Nod\'s last Chapter haben wir uns immer dagegen entschieden. Und man kann es als bittere Ironie bezeichnen, dass es weder die Fantasy-Lastigkeit unserer Partnerspielrunden noch die Störrischkeit derer SL ist, was uns beim vorgestrigen SL-Treffen zu dieser Entscheidung getrieben hat.

Vielmehr waren es die Erfahrungen vom vergangenen Wochenende gewesen, der lasche Umgang der Charaktere mit den Blutpuppen, das verschämte Trinken von ihnen und die hanebüchenen Handlungen am Samstag, wodurch ein Malk-Caitiff solchen Einfluss auf das Spiel entwickeln konnte. Wir haben das lange durchdiskutiert und analysiert, dabei auch X-Bens und Masins frühere Überlegungen aufgegriffen, dass wir ja eigentlich gar kein Vampire spielen. Wir sind dann zum Ergebnis gekommen, dass PP&P (Plüsch, Power & Plunder) das bessere Setting für unsere Spielrunde darstellt. Wir legen auch unseren baldigen Ex-Partnerspielrunden nahe, einen Wechsel zu vollziehen, da bei denen die Tendenz zu PP&P noch stärker ausgeprägt ist als bei uns, so dass wir vielleicht auch bald wieder mit denen zusammenspielen können. Informiert Euch schon mal über das neue Setting hier: http://de.wikipedia.org/wiki/PP%26P

Wir hoffen, damit noch eher an Euren Spielvorstellungen dran zu sein als bisher und freuen uns weiterhin auf produktives Spiel.

Viele liebe Grüße von
Eurer GiO-SL

2009: 0T: Erweiterung des Spielkonzeptes von GiO


Hallo liebe Mitspieler,

Ihr habt ja sicherlich schon mitbekommen, daß ich es partout nicht sein lassen kann, mich irgendwie spielleiterisch betätigen zu wollen. In Absprache mit der GiO-SL haben wir uns darauf geeinigt, das Spielkonzept von GiO ein wenig zu erweitern. Die neuen Aspekte des Spiels werde ich größtenteils allein übernehmen.

Wir sind der Überzeugung, daß es bei Vampire-Live nicht ausschließlich um Charakterspiel geht, sondern auch zu einem guten Teil um Überleben als Vampir. Um diesen Anspruch gerecht zu werden, werde ich zukünftig als SL der Antagonisten der Vampire, die wir bislang ein wenig vernachlässigt haben, fungieren. Die anderen 4 SL waren der Auffassung, daß ich Euch mit einer Mail darauf vorbereiten soll, was Euch demnächst so erwartet.

Da es am einfachsten darstellbar ist, werden als erstes ein paar Hunter- & Inqui-SC aufgestellt, die wir dann auf die Vampire loslassen. Später, wenn wir die Kostüme fertig haben, werden wir auch Werwölfe einbringen. Wir versprechen uns davon ein intensiveres Erleben der World of Darkness, wie White Wolf sie sich vorgestellt hat.

Wir bleiben aber dem Vorsatz treu, daß pro Spieler nur 1 SC gespielt wird (Ausnahme: Altlasten). Freundlicherweise haben sich einige Spieler von Divide et Impera als auch von MD bereiterklärt, an diesem neuen Konzept zu partizipieren; ein besonderer Dank gilt hierbei Schroth, den einige von Euch bald als Monsignore Lamberti von der Glaubenskongregation kennenlernen werden :-). Lest Euch bitte im Regelwerk den Abschnitt zum Thema 'Wahrer Glauben' durch, ich schicke den auch noch in einer Extra-Mail rum. Da werden dann auch ein paar andere, hauptsächlich Hunter-Kräfte vorgestellt.

Ich freue mich darauf, gemeinsam die Bedrohlichkeit der World of Darkness neu zu entdecken.

Eure 5L
Masin

Hallo liebe Mitspieler,

Wie Masin bereits schrieb:

möchte ich dazu noch anmerken:
Bitte seid doch so gut und mailt uns die genauen Anschriften der Unterkünfte Eurer Charaktere und wie diese gesichert sind. Nicht das am Ende einer sagt, er habe ja keine Chance gehabt, was dazu zu sagen!

Für mehr Personal Horror im Spiel!

Nochmals vielen Dank an Masin für sein Engagement!

Beste Grüße,
Sebastian
GiO.SL

2008: 1T: Neuregelung des Herrschaftsanspruches, Hofhaltung 5.4.


An die Artgenossen Berlins und Brandenburgs,

unbeachtet von der Öffentlichkeit unserer erlauchten Gesellschaft haben

Hans Kohlhase, Ahnsherr aus der Familie der Gelehrten, vormals Fürst über Berlin und Potsdam
und
Magnus Steiner, Ahnsherr aus der Familie der Hüter, vormals Erzbischof über Berlin-Brandenburg
und
Samuel Fitzpatrick, Ahnsherr aus der Familie der Wanderer, vormals Fürst über Brandenburg


Verhandlungen über einen nominellen Friedensschluß zwischen den Sekten der Camarilla und des Sabbats und weiterer unabhäniger Fraktionen geführt, um der Bedrohung durch die Sterblichen konzertiert entgegentreten zu können. Im Sinne der neugefundenen Einigkeit bestand keiner der Verhandlungspartner auf eine Rolle in der neugegründeten Regierung. Es ward aber einstimmig beschlossen, den Verhandlungsführer dieses historischen Ereignisses in allen Maßnahmen zu unterstützen, die der Bildung einer stabilen Regierung dienlich sind. Meine Person, Neshaid Hakim Al-Assam, zeigt sich dankbar, von den beteiligten Parteien ein solches Vertrauen entgegengebracht zu bekommen.

Als erste Amtshandlungen möchte ich -- ganz im Sinne, keine Partei zu vernachlässigen --, die Nomenklatur der neuen Regierung an die Umstände anpassen. Als Titel beabsichtige ich, den eines Großmufti über alle Artgenossen Berlins und Brandenburgs zu führen. Desweiteren soll mein Herrschaftsgebiet als Askanien bekannt gemacht werden.

Als weitere Mitglieder der Regierung meines Herrschaftsgebietes sind zu nennen:
Auch wenn meine Gesetze auf meiner ersten Hofhaltung am 5.4. verkündet werden sollen, möchte ich einen ersten Erlaß gleich hier anbringen: Alle Mitglieder der Blutslinie, die bekannt ist als Haus und Clan Tremere, haben binnen 24 Stunden mein Herrschaftsgebiet zu verlassen. Jedwedes Eigentum, was nicht innerhalb dieser Zeitspanne entfernt werden kann, fällt der Regierung unter Großmufti Al-Assam zu. Bei Nichtbeachtung dieser meiner Weisung sollen die Übeltäter mit Fußabschlecken durch Ziegen nicht unter 1 Woche und anschließender Internierung in der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik bis zum Tag des Jüngsten Gerichts bestraft werden.

Neben der Hofhaltung am 5.4. in der besagten Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik ab 21 Uhr soll hingewiesen sein auf die danach stattfindende Messe unter Leitung von Dr. Rudolf Schüssler, zu der Anwesenheitspflicht besteht. Höhepunkt der Messe wird eine feierliche Verbrennung werden.

Gegeben am 1.April anno domini 2008
Großmufti Neshaid Hakim Al-Assam
i.A.
Elisabeth Winterfeldt

 

Kategorien: Humor
There are no comments on this page.