BuchDerTremere

Das Buch der Hexer: Haus und Familie Tremere


Tremere (lat.: erschüttern, (er)beben). Einst ein mittelalterlicher Orden von Magiern, die ihre Unsterblichkeit erlangten, indem sie das Blut eines Ältesten stahlen und sich mittels ihrer Magie selbst erschufen. Ihrer sterblichen Magie durch die Verwandlung beraubt, entwickelten die Tremere eine einzigartige Form der Blutmagie (Thaumaturgie), inklusive Pfade und Rituale. Durch ihre Macht über das Blut und ihren Zusammenhalt, der durch eine strikte Hierarchie und Clansführung gewährleistet wird, konnte sich die Usurpatoren, wie sie von den etablierten Vampirfamilien genannt wurden, gegen seine Feinde behaupten und den Status innerhalb der Vampirgesellschaft erringen, den sie in der Gegenwart innehaben.

Haus und Clan Tremere traut man von allen Clans der Camarilla am wenigsten über den Weg. Da die Blutmagie so vielseitig ist, sind Tremere als Gegner einfach unberechenbar. Niemand möchte die Tremere zum Feind haben. Allerdings gibt es auch wenige die sie zum Verbündeten haben wollen. Nichtsdestotrotz sind sie eine der stärksten Säulen der Camarilla. Durch ihre Feindschaft zur Familie der Drachen und ihr Interesse, die Stärke der Kamarilla aufrecht zu erhalten, sind sie unverzichtbar im Kampf gegen den unheiligen Sabbat. Und so wurde den Mitgliedern des Hauses Tremere ihr verdammenswerter Einstieg in die Welt der Unsterblichen vielleicht nicht unbedingt verziehen, man hat das Thema jedoch solange totgeschwiegen, bis das Wissen darum bei allen bis auf die Allerältesten vergessen war.

Ansonsten halten sich die Tremere gegenüber den anderen Familien eher verschlossen und isoliert. Dies dient vor allen Dingen dazu ihren größten Schatz, das Wissen um die Wege der Thaumaturgie, vor Uneingeweihten zu bewahren. Da die Blutmagie ihre stärkste Macht ist, ist sie allein den Angehörigen der Tremere vorbehalten. Fremde dürfen zwar manchmal ein wenig von dieser Macht profitieren, zum Beispiel in Form eines Rituals, welches ein Tremere für sie ausführt, oder eines verzauberten Gegenstands, der ihm zum Geschenk gemacht wird, doch haben solche Gefälligkeiten ihren Preis -- und Tremere sind nicht gerade für ihre Großzügigkeit bekannt.

Um sicher zu gehen, dass ihre Geheimnisse auch bewahrt bleiben und um die Stärke der Familie stets zu gewährleisten, ist sie in einer straffen Hierarchie organisiert, der sogenannten Pyramide. Jeder, der in die Reihen der Tremere aufgenommen wurde, musste bei seiner Erschaffungen einen Eid leisten und sich dabei einem Ritual unterziehen, welches seine Loyalität zur Familie festigt. Desweiteren werden alle Tremere mit den Grundsätzen des Hauses indoktriniert, bis sie alle auf Linie sind. Schwarze Schafe im Clan sind äußerst selten; sollte es nicht möglich sein, solch ein Schaf wieder in die Herde zurückzuführen, werden diese subversiven Elemente mit aller Härte verfolgt und zur Schlachtbank geführt. Denn eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Familienschwäche


Nicht nur, dass jeder Tremere sich der Hierarchie der Pyramide unterwerfen und einordnen muss, bei der Erschaffung werden die Mitglieder der Familie des Hauses Tremere auf mystische Art und Weise mit dem Blut der Sieben des Inneren Zirkels gespeist, so dass sie die erste Stufe des Blutbandes nicht nur zu ihrem Erschaffer sondern auch zu den Mitgliedern des Inneren Zirkels der Familie des Hauses Tremere besitzen.
Dadurch ist es für einen Tremere schwieriger, sich einem direkten Befehl einer Autorität des Clans, ob nun mit oder ohne der Kraft der Beherschung ausgesprochen, zu wiedersetzen.
Ms. Baines. Würden sie so freundlich sein und diese lächerliche Maske abnehmen? [...] Antigones Hand griff reflexartig zur Maske, sie hatte sie abgenommen, noch bevor sie Estevez\' Kommando durchschaut hatte. Sie verfluchte sich dafür, sich immer instinktiv jeder Tremere-Autorität unterzuordnen. --"Spinnenmacht" von Eric Griffin S. 127 f

Familienvorteil


Das Studium der Blutmagie erfordert zwar viel Zeit und Aufopferung, aber der der Aufwand lohnt sich. Da die Thaumaturgie exklusiv nur den Tremere vorbehalten und zudem so vielseitig ist, sind die Tremere in allen Bereichen des Unlebens als gefährliche Gegner zu betrachten.

Außerdem hat die straffe Clansorganisation auch so seine Vorteile. Ein Tremere kann sich immer darauf verlassen Zuflucht im Gildenhaus zu finden. Und sollte er in eine Domäne kommen. in der es zwar kein Gildenhaus aber doch zumindest einen ortsansässigen Tremere gibt, wird er auch dort alle Unterstützung erhalten, die er braucht.

Der Kodex der Tremere


Der Kodex ist nur Tremere bekannt. Niemand außerhalb des Clans weiß davon.
Ich, (Name des Initianden), schwöre hiermit Haus und Clan Tremere und all seinen Mitgliedern immerwährende Loyalität. Ich bin von ihrem Geblüt und sie von meinem. Wir teilen unsere Leben, unsere Ziele und Errungenschaften. Ich werde denen gehorchen, die zu meinen Vorgesetzten zu bestimmen dem Haus gefällt, und meine Untergebenen mit allem Respekt und aller Fürsorge behandeln, die sie verdienen.

Ich werde kein Mitglied des Hauses und Clans Tremere seiner magischen Kräfte berauben oder den Versuch dazu unternehmen. Das hieße unser Haus schwächen. Ich werde nur in Notwehr oder wenn ein Magus von einem ordnungsgemäß einberufenen Tribunal zum Gesetzlosen erklärt wurde Mitglieder des Hauses und Clans Tremere töten oder den Versuch dazu unternehmen. Wenn ein Magus ausgestoßen wurde, werde ich alles tun, um einen solchen Magus seiner gerechten Strafe zuzuführen.

Ich werde mich in allen Entscheidungen des Tribunals halten und respektvoll die Wünsche des Inneren Rates der Sieben und meiner Vorgesetzten achten. Das Tribunal soll im Geiste des Kodexes Tremeres sowie des Periphären Kodexes handeln, wie er von einer korrekt zusammengesetzten Körperschaft von Magi ausgelegt wird. Ich habe das Recht, gegen eine Entscheidung vor einem höheren Tribunal Berufung einzulegen, wenn es bereit sein sollte, mir sein Ohr zu leihen.

Ich werde durch mein Tun Haus und Clan Tremere nicht in Gefahr bringen. Ich werde mich auch nicht in die Angelegenheiten der Profanen mischen und so Verderben über mein Haus und meinen Clan bringen. Ich werde im Umgang mit Teufeln oder anderen auf keine Weise den Clan in Gefahr bringen und werde auch die Feen auf keine Weise belästigen, die sie veranlassen könnte, am Haus und Clan Tremere Rache zu nehmen.

Ich schwöre auch, die Werte und Ziele der Camarilla hochzuhalten, und werde die Maskerade wahren. Sofern diese Ziele den meinen zuwiderlaufen, werde ich die meinen nicht auf eine Weise verfolgen, die die Maskerade gefährdete. Die Stärke des Hauses und Clans Tremere hängt von der der Maskerade ab.

Ich werde keine Magie einsetzen, um Mitglieder des Hauses und Clans Tremere magisch zu beobachten oder in ihren Angelegenheiten herumzuschnüffeln. Dies ist ausdrücklich verboten.

Ich werde nur Lehrlinge ausbilden, die diesen Eid leisten und sollte sich einer von ihnen sich gegen Haus und Clan wenden, werde ich der erste sein, der ihn niederstreckt und der Gerechtigkeit überantwortet. Keiner meiner Lehrlinge soll Magus genannt werden, ehe er geschworen hat, den Kodex hochzuhalten. Ich werde alle meine Lehrlinge mit allem Respekt und aller Fürsorge behandeln, die sie sich verdient haben.

Ich gestehe meinen Ahnen das Recht zu, meinen Lehrling zu übernehmen, sollte sich herausstellen, dass mein Lehrling für die Arbeit eines Ahnen von Wert ist. Alle sind Mitglieder des Hauses und Clans Tremere und zunächst an diese Gebote gebunden. Ich werde mich dem Recht meiner Vorgesetzten beugen, solche Entscheidungen zu fällen.

Ich werde das Wissen von Haus und Clan mehren und alles, was ich auf meiner Suche nach Weisheit und Macht finde, mit all seinen Mitgliedern teilen. Hinsichtlich der Künste der Magick sollen keine Geheimnisse gewahrt oder gemacht werden, und ich werde auch nicht dsa Tun anderer geheimhalten, das Haus und Clan Tremere schaden könnte.

Ich fordere, im Falle eines Bruchs dieses Eides aus dem Haus und Clan ausgestoßen zu werden. Wenn ich ausgestoßen werde, so bitte ich meine Brüder, mich zu finden und zu erschlagen, damit mein Leben nicht in Würdelosigkeit und Niedertracht fortgesetzt werde.

Ich erkenne an, dass die Feinde des Hauses und Clans Tremere meine Feinde sind und seine Verbündeten die meinen. Lasst uns zusammenarbeiten und groß und mächtig werden.

Hiermit leiste ich diesen Eid am (Datum). Wehe dem, der mich versucht, diesen Eid zu brechen, und wehe mir, wenn ich der Verführung erliege.
 

Kategorien: Tremere, Spieltipps
There are 2 comments on this page. [Show comments]