DisziplinVerdunkelung

Verdunkelung


Die Disziplin Verdunkelung ermöglicht einem Anwender, Aufmerksamkeit von sich fort zu lenken oder gar auf den höheren Stufen andere Eindrücke von sich zu erzeugen. Verdunkelung ermöglicht keine Unsichtbarkeit irgendwelcher Art, vielmehr beeinflußt sie die Aufmerksamkeit von potentiellen mittelbaren und unmittelbaren Beobachtern. Einmal aktiviert wirkt die Kraft auch auf jeden Betrachter etwaiger Aufnahmen, findet die Betrachtung während der Wirkungsdauer dieser Aktivierung statt.

Zeichen: Hand an die Brust legen, wobei die Anzahl der Verdunklungsstufen durch die Anzahl der Finger wiedergegeben wird.
Gegenmaßnahmen: Ein Betroffener kann entsprechend der Disziplin Schimären und mittels der Disziplin Auspex den Versuch unternehmen, eine Verdunkelung durch Ausgabe eines Willenskraftpunktes zu durchschauen. Diese Kosten fallen immer an, bis die Verdunkelung durchbrochen wurde; danach ist das Auffinden des Verdunkelten innerhalb dieser Nacht kostenlos. Durchblickt ein Anwender von Auspex die Verdunkelung, so steht es dem Entdecker frei, die Aufmerksamkeit auf den Anwender der Verdunkelung zu wenden, wodurch die Verdunkelung beendet wird -- ansonsten sieht nur der Entdecker den Anwender so wie er ist. Aus diesem Grunde neigen Anwender von Verdunkelung dazu, sich auch sonst unauffällig zu verhalten.


Was kriegt ein Opfer oder Zeuge dieser Kraft davon mit?


Es liegt im Wesen dieser Kraft, daß ein Anwender nichts davon mitbekommt. Es gibt aber Situationen, wo eine Aktivierung zumindest Verwirrung stiften kann. Bei der Aktivierung der Stufen ●○○○○, ●●○○○ und ●●●○○ umfaßt eine Wirkung nur diejenigen Beobachter, die zum Zeitpunkt der Aktivierung nicht den Anwender sahen. Wendet ein Beobachter jedoch den Blick ab, so fällt er sofort unter die Wirkung dieser Kraft. Erst Stufe ●●●●○ ermöglicht dem Anwender, andere zu narren, die zum Aktivierungszeitpunkt den Anwender ansahen. Dies kann soweit gehen, daß Beobachter gar die vorherige Anwesenheit des Anwenders vergessen bzw. ausblenden. Dies hängt vom Attribut Geistesschärfe des Beobachters ab: Bei Geistesschärfe ●○○○○ oder ●●○○○ vergißt der Manipulierte, daß der Anwender überhaupt zugegen war!

Desweiteren gilt jedoch, daß jede Form der Störung der Verdunkelung die aktuelle Aktivierung zunichte macht. Dies ist jeder Verstoß gegen die einzelnen Möglichkeiten der einzelnen Kraftstufen: Bewegung, Verlassen der Schatten, Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Es ist mit dieser Disziplin nicht möglich, anders auszusehen. Tatsächlich wird nur der Geist der Beobachter dahingehend manipuliert, daß sie jemanden anders zu sehen glaubten. Die Kraft der Maske der 1000 Gesichter ermöglicht nicht, eine Person darzustellen, die ein gänzlich anderes gesellschaftliches Auftreten hat und allein dadurch wirkt -- zu solchen Illusionen ist sie nicht in der Lage. Es ist also ein zwingendes Gebot aller Anwender von Verdunkelung, sich stets der Tatsache bewußt zu sein und dies auch so den anderen Spielern zu signalisieren, daß man nicht anders aussieht als üblicherweise. Ein Nosferatu wird also immer mit seiner Maske herumlaufen und beim Spiel in der Öffentlichkeit die Maske allein aus Aufmerksamkeitsgründen ablegen. Die Wirkung der Maske der 1000 Gesichter wird im Normalfall beschrieben.

Auswirkungen auf die Psyche des Charakters


Je öfter man sich versteckt, umso zurückgezogener und schüchterner oder allgemein asozialer wird man selbst, verliert den Wunsch nach ausgedehnten sozialen Kontakten und hat die Tendenz recht griesgrämig zu werden.

Steigerung



 

Kategorien: Spieltipps, Disziplin
There are 7 comments on this page. [Show comments]