DomaeneKornfeld

Revision history for Berlin - Domäne der Katharina Kornfeld


Revision [18837]

Last edited on 2020-03-15 16:38:45 by Sina Marth
Additions:
~- [[DomaeneKornfeld Allgemeines über Berlin]]


Revision [18833]

Edited on 2020-03-15 16:32:57 by Sina Marth

No Differences

Revision [18832]

Edited on 2020-03-15 16:32:34 by Sina Marth
Additions:
~- [[CharakteRe Die Bürger Berlins]]


Revision [18831]

Edited on 2020-03-15 16:30:53 by Sina Marth
Additions:
~-[[Elysium Die Elysien Berlins]]
Deletions:
~-[[Elysium]]


Revision [18829]

Edited on 2020-03-15 16:28:56 by Sina Marth
Deletions:
~-RechtUndGesetz


Revision [18827]

Edited on 2020-03-15 16:27:16 by Sina Marth
Additions:
>>====Zu Berlin====
~-[[Elysium]]
====Die Domänen====
~-DomaeneKornfeld
~-DomaeneKohlhase
~-DomaeneSchuessler
~-DomaeneSalmKyrburg
====Anderes====
>>
Deletions:
>>====Links zur Domäne====
~-DomaenE
~-[[Elysium]]>>


Revision [18824]

Edited on 2020-03-15 16:16:45 by Sina Marth
Additions:
//Noch nie ward Berlin überwunden, wenn es einig war.
Doch umso mehr muss gerade heute Gedanke und Hand eines jeden Bürgers dem Wohle der Stadt gelten. Daran soll sich ein jeder messen lassen: Was er der Stadt und der Domäne beizutragen hat.
Die Freiheit unserer Stadt und das Wohlergehen der Domäne Berlin sind kein Gottesgeschenk.
Wer nicht sät und hegt, dem wird kein Wachstum beschert.
Wer nicht den Kampf wagt, der wird keine Macht erlangen.
Wer dem Wandel entgegensieht, aber sich ihm verwehrt, der wird in ihm untergehen.
Daran sollt ihr gemessen werden.
Katharina Kornfeld
Kind des Gustav Breidenstein
Ahnsherrin der Ventrue
Fürstin über Berlin//
===Der Primogen===
Es erwähle ein jedes Blut der Camarilla sich einen der Ihren zum Primus Vitae, der durch Tat und Sein, dem Blute als würdig erscheint. Obligatorisch bringt sich ein jeder Primus Vitae der Fürstin in geeigneter Weise zur Kenntnis. Die Primogene versammeln sich im Magistrat der Domäne Berlin. Der Magistrat wählt aus den Reihen der Geeigneten das Amt des Kelches.
Der Magistrat wählt aus den Reihen der Geeigneten das Amt des Schildes.
==Die Primogen==
~- AdeleKatharinaVonManteuffel für die Familie der Gelehrten
~- [[Jester]] für die Familie der Wanderer
~- EliasBraun für die Familie des Mondes
~- AmeliaRomanova für die Familie der Verborgenen
~- FrederickTheodorVoss für die Familie der Rosen
~- KarlEmanuelPaul für die Familie der Hexer
~- MechthildVonHeidenheim für die Familie des Zepters
Deletions:
=====Politische und Gesellschaftliche Führung=====
//Zwischen den nährenden Fluss und den unwirtlichen Sumpf bauten die ersten Berliner ihre Hütten aus Holz. Das Marktrecht, dem märkischen Landesherren abgetrotzt, ließ aus besitzlosen Fischern stolze Städter werden. Der Geist Berlins führte Preußen ins Kaiserreich. Die Stadt wuchs und wurde Metropole.
Wachstum und Macht und Wandel - das ist Berlin.
Vor wenigen Nächten haben wir unsere Herzen nach der Tugend befragt und im Lichte des Geistes gesprochen.
Wir haben unseren Wachstum bemessen.
Wir haben unsere Macht gewogen.
Und wir haben den Wandel gesucht.
Wir haben das Neue und das Alte ziehen lassen - nicht ohne Kampf und nicht ohne Schmerz. Wir kehren nun zum Alten zurück und nehmen das Neue mit uns.
Berlin hat eine neue Ordnung.
Berlin hat eine Fürstin.
Katharina Kornfeld.//


Revision [18823]

Edited on 2020-03-15 16:08:02 by Sina Marth
Additions:
//Zwischen den nährenden Fluss und den unwirtlichen Sumpf bauten die ersten Berliner ihre Hütten aus Holz. Das Marktrecht, dem märkischen Landesherren abgetrotzt, ließ aus besitzlosen Fischern stolze Städter werden. Der Geist Berlins führte Preußen ins Kaiserreich. Die Stadt wuchs und wurde Metropole.
Wachstum und Macht und Wandel - das ist Berlin.
Vor wenigen Nächten haben wir unsere Herzen nach der Tugend befragt und im Lichte des Geistes gesprochen.
Wir haben unseren Wachstum bemessen.
Wir haben unsere Macht gewogen.
Und wir haben den Wandel gesucht.
Wir haben das Neue und das Alte ziehen lassen - nicht ohne Kampf und nicht ohne Schmerz. Wir kehren nun zum Alten zurück und nehmen das Neue mit uns.
Berlin hat eine neue Ordnung.
Berlin hat eine Fürstin.
Katharina Kornfeld.//
Die Fürstin der Domäne ist die unbestrittene Herrscherin.
====Der Kelch====
Der Kelch wacht über die Gesellschaft und die Einhaltung der gesellschaftlichen Gepflogenheiten. Er ist das Vorbild des Höflings und tadelt jene, die vom Weg der gesellschaftlichen Tugend abweichen und die Bürger der Stadt damit zu Unsittlichkeit und zum Verrat verführen. Zu diesem Behülfe ist ihm die Macht der Tradition der Gastfreundschaft und der Tradition der Nachkommenschaft übertragen, sowie die Obhut über die heiligen Böden der Elysien mit allen sich daraus ergebenden Rechten. Dem Kelch steht es frei sich bis zu zwei Adjutanten wählen, die ihm in der Wahrung seiner Aufgabe unterstützen. Ihr Handeln verbleibt in der Verantwortung ihres Amtsgebers. Sie mögen Teile seiner Befugnisse übernehmen, nie aber seine ganze Macht.
~- [[Medea]]
==Die Adjutanten des Kelches==
~- AmeliaRomanova
===Der Schild===
Der Schild wacht über den Erhalt der Grenzen und die Sicherheit der Berliner Domäne. Es geht den Bürgern mit Mut und Unbezwingbarkeit voran und steht als schützendes Bollwerk zwischen der Stadt und dem Feind und straft jene, die sich gegen die Ordnung der Domäne vergehen. Zu diesem Behülfe ist ihm die Macht der Tradition der Maskerade und der Tradition der Domäne übertragen. Dem Schild steht es frei sich bis zu zwei Adjutanten wählen, die es in der Wahrung seiner Aufgabe unterstützen. Ihr Handeln verbleibt in der Verantwortung ihres Amtsgebers. Sie mögen Teile seiner Befugnisse übernehmen, nie aber seine ganze Macht.
~- KarlEmanuelPaul
==Die Adjutanten des Schildes==
~-DrAdrianDegenhardt
Deletions:
Über die Domäne Berlin hört man vieles und das Meiste davon ist widersprüchlich. Beherrscht von der faschistischen Ventrue-Linie der Breidensteiner, vertreten durch die aktuelle Fürstin und Ahnsherrin der Ventrue Katharina Kornfeld, verfügt Berlin doch, so sagt man, über einen starken, progressiven Magistrat, einen Zusammenschluss aus je einem gewählten Mitglied eines jeden Clanes der Camarilla (aktuell die meisten davon Neonaten), der im Auftrage der Fürstin und durch die Berliner Verfassung mit umfassenden Befugnissen ausgestattet die Geschicke der Artverwandten Berlins lenkt.
Viel Gerede gibt es auch über die kürzlich durch den Justicaren der Brujah, Karol van der Voort, erlassende Reichsacht gegen die Domänen Berlin, Frankfurt/Oder (Brandenburg) und Dresden (und Umland), den Ausschluss der Fürsten dieser Städte und ihrer Untertanen aus der Camarilla. Gerüchte und Namen schwirren durch die Nacht. Die Rückkehr der Breidensteiner aus dem Exil. Finstere Mächte aus dem Osten. Die Vertreibung des Berliner Fürsten Hans Kohlhase nach Frankfurt/Oder. Der Tod des Archonten und Ahnsherren der Toreador Arcangelo Corelli. Gemordet durch wen? Durch Katharina Kornfeld, will man wissen. Durch den Tremere-Ancilla Alexander Michael Hus, als Opferlamm zum Justicaren geschickt. Doch so leicht lässt sich dieser nicht besänftigen.
Berlin mag also im Moment der beste und der schlechteste Ort sein um Zuflucht zu suchen.
//~~ Aut vincere aut mori ~~
Hochverehrte Fürsten,
Hochgeschätzte Älteste,
Camarilla der deutschen Lande,
Wo der Terror mit harter Hand herausgetrieben wurde, kann nun endlich wieder Freiheit und Gerechtigkeit Einzug halten. Und so ist Berlin, das goldene Juwel unseres Reiches, in alter Treue in die Hand des Hauses Breidenstein zurückgekehrt.
Die eiserene Herrschaft unseres geliebten Kurfürsten Gustav Breidenstein ist zu altem Glanz erhoben.Doch nun, da ich wieder hinter seinem Thron stehe, muss mir dessen Leere umso schmerzlicher bewusst sein. Und so ist es an mir, dort Ordnung und Stabilität zu schaffen, wo keine mehr herrschen kann, da man uns unsere einstige Säule, unsere geliebte Majestät, welche Berlin in Größe und Schönheit erblühen ließ, genommen hat. So ist es an mir, mich des weiseren Ratschlusses derer, die von mir gingen und diese Stadt liebten wie ich, zu erinnern und diesem zu folgen.
~ Erschafft Euch eine Verfassung, der wahrhaft Euer Herz gehört, und wärmt es an deren Feuer. Die Jahrhunderte sind kalt und lang.
kein größeres Ziel werdet Ihr finden als das Recht und die Gerechtigkeit und das Streiten darum. ~
Und so ward es dem umsichtigen Ratschluss der Bürger Berlins überlassen, sich eine Regierung zu erwählen, welche Ihnen gleichwohl angemessen wie
fähig erschien.
Berlin erwählte sich einen Rat aus sieben Mitgliedern, eines aus jedem Geblüte der Camarilla – der Verfassungsconvent, welcher nun gleichsam die Geschickte der Stadt als auch die Ausarbeitung der Verfassung lenken und leiten soll.
So sei den Herren der Deutschen Lande verkündet, dass nach meinem Wunsch und Willen der Convent herrsche, in allen Traditionen über die Stadt Berlin. Des Weiteren, dass der Convent eine Verfassung schreibe, wie sie dem Willen der Berliner Bürger entspricht.
Hierfür sei die Frist eines Jahres gegeben.
So sei den Herren der Deutschen Lande verkündet, dass nach meinem Wunsch und Willen eine Amnestie wirken soll für alle, die unter dem Tyrannen Kohlhase verfolgt wurden und alle die, die anderswo unter tyrannischer Bedrängung zu leiden haben. So sie sich den Traditionen der Camarilla und dem Convent unterwerfen und bereit sind ihren Eid auf die Stadt abzulegen, seien sie willkommen. Es bleibt im Zweifelsfall dem Urteil des Covents überlassen, in Einzelfällen, die Statthaftigkeit der Nutzung der Amnestie zu prüfen.
Jenen aber, die ohne dies unsere Grenzen übertreten wollen, sei gesagt, dass sie gejagt werden sollen, ohne Gnade und bis sie da ihr jämmerliches Ende finden.
Die Amnestie gelte ebenfalls ein Jahr.
Es sei nun Jenen, die die Stadt schwach und leicht zu gewinnen glauben, gesagt:
Berlin ist standhaft. Berlin ist wehrhaft. Berlin ist ewig.
Jene, die unsere Grenzen übertreten, ohne als Gäste oder Bürger das Wort der Aufnahme gefunden zu haben, sollen gejagt werden, ohne Gnade und bis sie da ihr jämmerliches Ende finden. Desgleichen sei den Hohen und Niederen der deutschen Lande verkündet, dass Berlin weiterhin treu zu seinen Verträgen steht und am Edikte von Potsdam festhalten wird, auf dass der Friede der beiden Häuser auf immer gewahrt wird.
Katharina Kornfeld
Aus dem Hause Breidenstein
Kind von Gustav Breidenstein
//
Die Fürstin der Domäne ist die unbestrittene Herrscherin. Sie herrscht absolut und mit harter Hand.
====Der Magistrat====
Der Magistrat vertritt nach Willen der Fürstin diese in allen Belangen und entsprechend der durch den Magistrat konzipierten [[Verfassung]].
~-Brujah: DrAdrianDegenhardt
~-Gangrel: [[Jester]]
~-Malkavianer: TheuDis
~-Nosferatu: AmeliaRomanova
~-Toreador: MedeA
~-Tremere: CoraxKlein
~-Ventrue: JdKerk
===Der Vogt===
Vogt ist ein Amt gesellschaftlicher Natur. Er wacht über die Einhaltung der Tradition der Domäne, der Tradition der Vernichtung und über die Tradition der Maskerade. Bei einem Verstoß kann er den Angeklagten festsetzen und vor den Magistrat führen.
~- HelenLBarton
===Die Geißel===
Die Geißel wacht über die Grenzen der Domäne des Fürsten. Sie ergreift und vernichtet ggf. Vampire, die sich unangemeldet in der Domäne von Hans Kohlhase aufhalten.
~- HelenLBarton
===Der Hüter des Elysiums===
Der Hüter der Elysien wacht über die Einhaltung der Traditionen im Elysium und ist der Einzige, der Verstöße innerhalb des Elysiums ahnden darf.
derzeit vakant
=====Fraktionen innerhalb der Domäne=====
====Patrizier====
===Toreador===
~-ElisabethVAnstetten
~-HelenLBarton
~-JoHanna
~-LianeFetijane
~-LySander
~-[[Medea]]
~- MichelleLaRoche
~- FrederickTheodorVoss
===Tremere===
~-AndreasFoerster
~-CoraxKlein
~-KarlEmanuelPaul
~-RobertEmanuelMerck
~- AlexanderVonCarstein
===Ventrue===
~-JdKerk
~-JeremiasFaehrenbach
~-ROvTrutzfeld
~-SusanneFroehlich
~-WilhelmHermannHeinrichVThuemen
====Plebejer====
===Brujah===
~- DrAdrianDegenhardt
~- CasPar
~- JohannavonThun
~- JohannesBueckler
~- JerzyRózycki
~- MallorY
===Malkavian===
~-TheuDis
~- RadjA
~- HelenA
~- KiM
~- EliasBraun
===Nosferatu===
~-AmeliaRomanova
~-JoHann
~- KlaraWagner
====Weitere Fraktionen====
===Gangrel===
~-ElenaBuechner
~-JaY
~- [[Jester]]
~-SiegfriedAlexanderVonLemmers
~-WilliamAllisterThorne
===Giovanni===
~-
===Jünger Sets===
~-
===Ravnos===
~-


Revision [18575]

Edited on 2017-08-24 23:15:57 by Sina Marth
Additions:
Über die Domäne Berlin hört man vieles und das Meiste davon ist widersprüchlich. Beherrscht von der faschistischen Ventrue-Linie der Breidensteiner, vertreten durch die aktuelle Fürstin und Ahnsherrin der Ventrue Katharina Kornfeld, verfügt Berlin doch, so sagt man, über einen starken, progressiven Magistrat, einen Zusammenschluss aus je einem gewählten Mitglied eines jeden Clanes der Camarilla (aktuell die meisten davon Neonaten), der im Auftrage der Fürstin und durch die Berliner Verfassung mit umfassenden Befugnissen ausgestattet die Geschicke der Artverwandten Berlins lenkt.
Viel Gerede gibt es auch über die kürzlich durch den Justicaren der Brujah, Karol van der Voort, erlassende Reichsacht gegen die Domänen Berlin, Frankfurt/Oder (Brandenburg) und Dresden (und Umland), den Ausschluss der Fürsten dieser Städte und ihrer Untertanen aus der Camarilla. Gerüchte und Namen schwirren durch die Nacht. Die Rückkehr der Breidensteiner aus dem Exil. Finstere Mächte aus dem Osten. Die Vertreibung des Berliner Fürsten Hans Kohlhase nach Frankfurt/Oder. Der Tod des Archonten und Ahnsherren der Toreador Arcangelo Corelli. Gemordet durch wen? Durch Katharina Kornfeld, will man wissen. Durch den Tremere-Ancilla Alexander Michael Hus, als Opferlamm zum Justicaren geschickt. Doch so leicht lässt sich dieser nicht besänftigen.
Berlin mag also im Moment der beste und der schlechteste Ort sein um Zuflucht zu suchen.


Revision [18559]

Edited on 2017-08-24 00:10:50 by Sina Marth
Additions:
======Berlin - Domäne der Katharina Kornfeld======
~-DomaenE
Deletions:
======Domäne Katharina Kornfeld======
~-DomaeneKornfeld


Revision [18553]

Edited on 2017-08-23 23:46:51 by Sina Marth
Additions:
=====Fraktionen innerhalb der Domäne=====
Deletions:
=====Fraktionen innerhalb der Großdomäne=====


Revision [18552]

Edited on 2017-08-23 23:45:36 by Sina Marth
Additions:
===Der Hüter des Elysiums===
~-ElisabethVAnstetten
~- MichelleLaRoche
~- FrederickTheodorVoss
~-AndreasFoerster
~- AlexanderVonCarstein
~- DrAdrianDegenhardt
~- AdeleKatharinaVonManteuffel
~- CasPar
~- JohannavonThun
~- JohannesBueckler
~- JerzyRózycki
~- MallorY
~- SimonLion
~-TheuDis
~- RadjA
~- HelenA
~- KiM
~- EliasBraun
~-AmeliaRomanova
~- KlaraWagner
~-SiegfriedAlexanderVonLemmers
~-WilliamAllisterThorne
Deletions:
====Der Hüter des Elysiums====
~-AlexanderMichaelHus
~-HansBergener
~-SimonLion
~-ElisabethRust
~- ThomasRichter
~-AmalieRomanova
~-MiKe
~-WinterDuncan


Revision [18426]

Edited on 2017-03-26 23:24:06 by Stephan Ebert
Additions:
====Die Fürstin====
Die Fürstin der Domäne ist die unbestrittene Herrscherin. Sie herrscht absolut und mit harter Hand.
====Der Magistrat====
Der Magistrat vertritt nach Willen der Fürstin diese in allen Belangen und entsprechend der durch den Magistrat konzipierten [[Verfassung]].
Deletions:
====Der Fürst====
Der Fürst der Domäne ist ihr unbestrittener Herrscher. Er herrscht absolut und mit harter Hand.
====Der Rat====
Der Rat vertritt nach Willen des Fürsten diesen in allen Belangen und entsprechend der durch den Rat konzipierten [[Verfassung]].


Revision [18425]

Edited on 2017-03-26 23:21:04 by Stephan Ebert
Additions:
~-Gangrel: [[Jester]]
~-Malkavianer: TheuDis
~-Nosferatu: AmeliaRomanova
~-Tremere: CoraxKlein
~-Ventrue: JdKerk
Vogt ist ein Amt gesellschaftlicher Natur. Er wacht über die Einhaltung der Tradition der Domäne, der Tradition der Vernichtung und über die Tradition der Maskerade. Bei einem Verstoß kann er den Angeklagten festsetzen und vor den Magistrat führen.
derzeit vakant
Deletions:
~-Gangrel: WinterDuncan
~-Malkavianer: ???
~-Nosferatu: JoHann
~-Tremere: KarlEmanuelPaul
~-Ventrue: ROvTrutzfeld
Vogt ist ein Amt gesellschaftlicher Natur. Er wacht über die Einhaltung der Tradition der Domäne, der Tradition der Vernichtung und über die Tradition der Maskerade. Bei einem Verstoß kann er den Angeklagten festsetzen und vor den Fürsten/Konsul führen.
~- AlexanderMichaelHus


Revision [18001]

Edited on 2014-12-03 16:40:33 by Stephan Ebert [rat und amtsträger aktualisiert]
Additions:
~-Brujah: DrAdrianDegenhardt
~-Gangrel: WinterDuncan
~-Malkavianer: ???
~-Nosferatu: JoHann
~- HelenLBarton
~- HelenLBarton
~- AlexanderMichaelHus
Deletions:
~-Brujah: unbesetzt
~-Gangrel: JesteR
~-Malkavianer: ThomasRichter
~-Nosferatu: AmeliaRomanova
~- momentan unbesetzt
~- momentan unbesetzt
~- momentan unbesetzt


Revision [17850]

Edited on 2014-08-04 19:56:32 by KatjaWiedner [ergänzt]
Additions:
~-VerfassunG


Revision [17813]

Edited on 2014-07-22 10:51:58 by KatjaWiedner [akt. (offen abhängige Seiten)]
Additions:
~- momentan unbesetzt
~- momentan unbesetzt
~- momentan unbesetzt
~-HelenLBarton
~-JoHanna
~-LianeFetijane
~-LySander
~-[[Medea]]
~-AlexanderMichaelHus
~-CoraxKlein
~-HansBergener
~-RobertEmanuelMerck
~-JdKerk
~-JeremiasFaehrenbach
~-SusanneFroehlich
~-WilhelmHermannHeinrichVThuemen
~-ElisabethRust
~- ThomasRichter
~-JoHann
~-ElenaBuechner
~-JaY
~- [[Jester]]
~-MiKe
Deletions:
====Der Herold====
~-MedeA
~-LianeFetjiane
~-Barton
~-Klein
~-ThomasRichter
~-JesteR
~-Mike
~-Jay


Revision [17810]

Edited on 2014-07-21 15:39:53 by KatjaWiedner [tbc]
Additions:
~-MedeA
~-LianeFetjiane
~-Barton
~-KarlEmanuelPaul
~-Klein
~-ROvTrutzfeld
~-ThomasRichter
~-AmalieRomanova
~-JesteR
~-WinterDuncan
~-Mike
~-Jay
Deletions:
~-
~-LfLilienfein


Revision [17809]

Edited on 2014-07-21 15:36:08 by KatjaWiedner [tbc.]
Additions:
======Domäne Katharina Kornfeld======
~-DomaeneKornfeld
//~~ Aut vincere aut mori ~~
Hochverehrte Fürsten,
Hochgeschätzte Älteste,
Camarilla der deutschen Lande,
Wo der Terror mit harter Hand herausgetrieben wurde, kann nun endlich wieder Freiheit und Gerechtigkeit Einzug halten. Und so ist Berlin, das goldene Juwel unseres Reiches, in alter Treue in die Hand des Hauses Breidenstein zurückgekehrt.
Die eiserene Herrschaft unseres geliebten Kurfürsten Gustav Breidenstein ist zu altem Glanz erhoben.Doch nun, da ich wieder hinter seinem Thron stehe, muss mir dessen Leere umso schmerzlicher bewusst sein. Und so ist es an mir, dort Ordnung und Stabilität zu schaffen, wo keine mehr herrschen kann, da man uns unsere einstige Säule, unsere geliebte Majestät, welche Berlin in Größe und Schönheit erblühen ließ, genommen hat. So ist es an mir, mich des weiseren Ratschlusses derer, die von mir gingen und diese Stadt liebten wie ich, zu erinnern und diesem zu folgen.
~ Erschafft Euch eine Verfassung, der wahrhaft Euer Herz gehört, und wärmt es an deren Feuer. Die Jahrhunderte sind kalt und lang.
kein größeres Ziel werdet Ihr finden als das Recht und die Gerechtigkeit und das Streiten darum. ~
Und so ward es dem umsichtigen Ratschluss der Bürger Berlins überlassen, sich eine Regierung zu erwählen, welche Ihnen gleichwohl angemessen wie
fähig erschien.
Berlin erwählte sich einen Rat aus sieben Mitgliedern, eines aus jedem Geblüte der Camarilla – der Verfassungsconvent, welcher nun gleichsam die Geschickte der Stadt als auch die Ausarbeitung der Verfassung lenken und leiten soll.
So sei den Herren der Deutschen Lande verkündet, dass nach meinem Wunsch und Willen der Convent herrsche, in allen Traditionen über die Stadt Berlin. Des Weiteren, dass der Convent eine Verfassung schreibe, wie sie dem Willen der Berliner Bürger entspricht.
Hierfür sei die Frist eines Jahres gegeben.
So sei den Herren der Deutschen Lande verkündet, dass nach meinem Wunsch und Willen eine Amnestie wirken soll für alle, die unter dem Tyrannen Kohlhase verfolgt wurden und alle die, die anderswo unter tyrannischer Bedrängung zu leiden haben. So sie sich den Traditionen der Camarilla und dem Convent unterwerfen und bereit sind ihren Eid auf die Stadt abzulegen, seien sie willkommen. Es bleibt im Zweifelsfall dem Urteil des Covents überlassen, in Einzelfällen, die Statthaftigkeit der Nutzung der Amnestie zu prüfen.
Jenen aber, die ohne dies unsere Grenzen übertreten wollen, sei gesagt, dass sie gejagt werden sollen, ohne Gnade und bis sie da ihr jämmerliches Ende finden.
Die Amnestie gelte ebenfalls ein Jahr.
Es sei nun Jenen, die die Stadt schwach und leicht zu gewinnen glauben, gesagt:
Berlin ist standhaft. Berlin ist wehrhaft. Berlin ist ewig.
Jene, die unsere Grenzen übertreten, ohne als Gäste oder Bürger das Wort der Aufnahme gefunden zu haben, sollen gejagt werden, ohne Gnade und bis sie da ihr jämmerliches Ende finden. Desgleichen sei den Hohen und Niederen der deutschen Lande verkündet, dass Berlin weiterhin treu zu seinen Verträgen steht und am Edikte von Potsdam festhalten wird, auf dass der Friede der beiden Häuser auf immer gewahrt wird.
Katharina Kornfeld
Aus dem Hause Breidenstein
Kind von Gustav Breidenstein
//
~-KatharinaKornfeld
====Der Rat====
Der Rat vertritt nach Willen des Fürsten diesen in allen Belangen und entsprechend der durch den Rat konzipierten [[Verfassung]].
~-Brujah: unbesetzt
~-Gangrel: JesteR
~-Malkavianer: ThomasRichter
~-Nosferatu: AmeliaRomanova
~-Toreador: MedeA
~-Tremere: KarlEmanuelPaul
~-Ventrue: ROvTrutzfeld
~-SimonLion
Deletions:
======Domäne Hans Kohlhases======
~-DomaeneKohlhase
//Hochverehrte Fürsten und Ahnherrn Deutschlands,
geehrte Ancilla
geschätzte Neonaten,
die letzten Wochen sind von tiefer Trauer, Unruhe, Angst und Verwirrungen gezeichnet.
Es ist an der Zeit aufzustehen und mitzuteilen, dass die Weisheit der Herren über Litauen und die Umsicht seiner Erlaucht Hans Kohlhase zu einer friedlichen Lösungen ganz im Sinne des Edikts zu Potsdam gefunden haben.
Die Stadt mag an die Ventrue aus der Linie Breidenstein fallen.
Das Land den Hevellern, die für die Verwaltung des Gebiets einen Markgrafen einsetzen.
Ich verkünde:
Hans Kohlhase
Fürst über Frankfurt/Oder
Markgraf über Brandenburg
All jenen, die seiner Erlaucht weiter die Treue halten wollen, seien willkommen. Es mag Ihnen frei stehen sich ein Heim zu suchen, sich als nützliches Mitglied der Familie zu beweisen, Ihren Geschäften nach zu gehen, auf Einladungen zu erscheinen oder gar selbst auszurichten.
Diejenige, die es verstehen Gäste zu seien, seien willkommen oder dürfen das Land passieren.
All jenen, die jedoch weiter nach Unruhe suchen, die Traditionen zu brechen suchen, mag gesagt sein:
Seine Erlaucht ist gütig! Seine Erlaucht ist gerecht! Seine Erlaucht kann vergeben! Aber Seine Erlaucht weiß es auch zu richten!
Ich verbleibe
L.F. Lilienfein
Konsul und Ancilla seiner Erlaucht Hans Kohlhase//
~-HansKohlhase
====Der Konsul====
Der Konsul ist der Berater und engster Unterstützer des Fürsten. Er vertritt ihn und sorgt auch in seinem Namen für Recht und Ordnung im Herrschaftsgebiet des Fürsten.
~-offen
====Das Primogen====
Augenblicklich scheint es so etwas wie ein Primogen nicht zu geben, hat der Fürst doch beschlossen, nur Artgenossen zu konsultieren, die ein gewisses Alter erreicht haben. Ein formelles Primogen erscheint unter diesen Umständen als überflüssig.
~-BeateGueldenberg
~-DorotheaBishop
~-HansKohlhase
~-JulianJascheroff


Revision [17808]

The oldest known version of this page was created on 2014-07-21 15:25:49 by KatjaWiedner [tbc.]