ElisabethRust

Elisabeth Rust



Es zuckt
-
Da wieder, und dann?
Nun zucke ich -
Von mir weg? Es kann nicht sein.
Von MIR weg?! - Aber...

Es zuckt wieder
Es... nein er.
ER zuckt wieder.

Komm' her, sage ich.
Was ist? sage ich.
Da jault es auf.

Die Augen, sie sehen mich sehen in michhineininmeineSeele...
Ich springe.
Es zuckt wieder, doch jetzt habe ich es.
Shhhh, sage ich mit sanfter Stimme. Shhhhh...
Alles wird gut.

Es zuckt nur. Zuckt, zuckt, zuckt, zucktzucktzuckt....
...
Stille.
Ich schüttle sanft, sanfter, dann grob.
Es gleitet mir aus der Hand.
und fällt.

Schliesslich schlägt es die Augen auf.


Elisabeth Rust kam 2008 nach vielen Umwegen, und viel zu langer Zeit wieder in ihre Heimat Berlin zurück. Nichts ist wie damals. Nichts so wie sie es verlassen hat und doch ist sie sich sicher immer noch den Herzschlag dieser Stadt genauso zu hören, wie vor vielen Jahren.

"Evil is a point of view. We are immortal. And what we have before us are the rich feasts that conscience cannot appreciate and mortal men cannot know without regret. God kills, and so shall we; indiscriminately He takes the richest and the poorest, and so shall we; for no creatures under God are as we are, none so like Him as ourselves, dark angels not confined to the stinking limits of hell but wandering His earth and all its kingdoms." - Anne Rice


"Hast du schonmal?

Ich meine HAST du schonmal?"

"Was? DAS? Natürlich."

Ich lache.

Dann wieder ernst.

Das Bild will nicht aus meinem Kopf.

Melancholisch sehe ich aus dem Fenster.

Dann - nicht weinen.

Reiss dich zusammen!

Ich wende mich ab - innerlich.

Da sind sie! Die Augen, da sind sie wieder!

Ich sehe sie - und sie mich.

Und ich wende mich ab.

"Es ist nicht meine Schuld." sage ich.

"Was?"

Da! Wieder!

" Wenn - sie - nicht...." Ich mache eine Geste.

Diese Augen; wieder sehen sie mich an.

Waren sie schon immer braun?

Sie waren doch einmal blau...

Ja! Blaue Augen.

Ich entsinne mich.

"Und dann?"

Ich kann nicht hoch schauen.

Da sind sie wieder, diese blauen Augen.

Starren in die Tiefe,
zerren an mir,
mich herunter.

Ich vergesse mich, vergesse.

Vergiss!

Vergiss diese Augen!

...

NIE!
 

Kategorien: Charakter, Camarilla
There are no comments on this page.