GabrielSauniere

Gabriel Sauniere


'Verdammter Mist, räum endlich deinen vermalledeiten Müll da weg! Und wie oft habe ich dir schon gesagt, dass die Werke von Heine in das dritte Regal auf der Wand links hingehören? Hörst du mir eigentlich irgendwann einmal zu? Jetzt guck nicht so! Gott, du weißt, dass mich das verrückt macht!'
(Nach einem kurzen Moment)
'Sorry, war nicht so gemeint. Ich hatte nur mal wieder Stress mit diesem Mädel, du weißt schon.... Gehen wir was trinken?'


Gabriel Sauniere begibt sich, obwohl er nun schon einige Jahre - fast Jahrzehnte - in Berlin eine Zuflucht seines Herrn hütet, sehr selten in die Geseschaft von Vampiren. Dies mag zum einen daran liegen, dass es als äußerst ungebührlich gilt, ohne seinen Herrn eine solche Gesellschaft zu suchen, zum anderen sicher aber auch daran, dass er einfach nur selten Gefallen daran findet. Ihm reicht in aller Regel die Gesellschaft seiner Freunde, zahlreicher Liebschaften, einiger tausend Bücher und Leandra - die das Haus mit ihm teilt.
Nur einmal, als Leandra wochenlang das Haus nicht verließ, wollte es der Zufall, dass ihr mit einiger Überredungskunst seinerseits gestartete Schachausflug, zu einer Begegnung mit einigen Bekannten von Leandra führte.
 

Kategorien: Toreador, Charaktere, Camarilla
There are no comments on this page.