GiO20050430

30.04.2005: Einladung von Alburn


Primo: Der Ort der Session ist gar nicht so einfach zu finden. Daher findet ihr im Anhang einen kleinen Lageplan, auf dem das Eierhäuschen nach bestem Gewissen eingezeichnet wurde. Wie dem geneigten Betrachter auffällt, gibt es ebenfalls einen Treffpunkt auf dem Parkplatz unmittelbar vor dem Schiffsrestaurant (das Ding mit dem Wasserflugzeug) unweit der Insel der Jugend. Dort bietet Clan Malkav ein IT-Sammelpunkt an mit dem die Charaktere per Ghul-Taxi zum Eierhäuschen geleitet werden. Gesammelt wird sich ab 21:00, Abfahrt ist um 21:20, wenn ihr diesen Service in Anspruch nehmen möchtet, seid bitte pünktlich, sonst steht ihr da ...

Wer zu spät kommt oder sonst wie umbedingt sich alleine durch den Plänterwald schlagen möchte (yes, hello there, dear Gangrels!), der folge ansonsten dem Weg der direkt an der im Plan lilafarben eingezeichneten Bizirksgrenze entlang der Spree verläuft. Oh Gott, man sollte sich nicht von nem Malk den Weg erklären lassen; hoffe dennoch, dass das verständlich war.

Secundo: Das Eierhäuschen ist eine Ruine. Zwar werden wir versuchen so gut es geht, die überall herumliegenden Scherben in die Ecken zu kehren, dennoch bitte ich alle (gerade nach den Ereignissen der letzten Session!) aufzupassen, auch aufeinander, und möglichst keinen Kampf zu riskieren, da das OT-Risiko einfach zu groß ist. Sollte es zu Auseinandersetzungen kommen, geht bitte einfach raus auf den Weg über den ihr hergekommen seid, da sollten Rangelein kein Problem darstellen.

Aus dem gleichen Grund rate ich auch jedem, festes Schuhwerk anzuziehen, denn Walzer tanzen mit Scherben im Fuss ist nur beim Sabbat beliebt.

Der Begriff der Ruine sollte auch klar machen, dass wir leider nicht für Toiletten vor Ort sorgen können. Männchen haben da ja weniger Probleme mit und auch die holde Weiblichkeit soll Gerüchten zu Folge auch schon mal ins Gebüsch huschen... nur, dass ihr gewarnt seid!
Wem das zu unfein ist, der sei auf das Klo bei Burger-King im Haus Zenner, an der Insel der Jugend hingewiesen, setzt nur wieder einen gewissen Fußmarsch voraus.

Tertio: Die Verpflegung. Der Einfachheit halber haben wir uns darauf geeinigt, dass jeder sich selbst etwas mitbringt, bzw. etwas für die Allgemeinheit spendet. Um mit gutem Beispiel voranzugehen, kündige ich hiermit von meiner Seite zwei Flaschen Wein an und hoffe, dass ihr auch noch mal in euren Vorräten findet, was ihr mitschlörren würdet. Ach ja, und jeder hübsch sein Glas nicht vergessen, das gilt auch für Sie, Mr Gilette, glauben Sie sich ja nicht unbeobachtet ...

Desweiteren suchen wir Kerzen. Eine Menge Kerzen ... Wenn ihr also Reste habt, die ihr spenden könntet, gebt doch bitte kurz Laut und bringt sie zum Stammtisch mit, damit wir die Dinger für die Vorbereitung direkt nutzen können. Ansonsten müssten wir halt welche kaufen, was in einer 1 - 2 Euro Umlage resultiert.

Und noch mal die große Frage in die Runde: Hat wer nen Ghettoblaster o.ä.? Musikalische Untermalung wäre doch hübsch, doch weder ich noch eines meiner Clansgeschwister besitzt so ein feines Gerät. Hatten wir bei der Ratseinladung damals im Rosengarten auch... Anybody?

 

Kategorien: Sessionankündigung
There are no comments on this page.