GiO20050513

13.05.2005: Wenn einer eine Reise tut


Einladungstext


Hochverehrte Ahnsherren,
verehrte Ancillae,
geschätzte Neonaten!

Werte Bürger und Gäste der Domäne,

während des Jahres, das ich nun schon in Berlin verweile, sind viele Blutsverwande neu nach Berlin eingereist. Wie auch ich haben sie zuvor in anderen Domänen gelebt. So gut wie jeder von uns hat schon Erfahrungen außerhalb dieser wunderbaren Stadt gemacht.

Ich lade dazu ein, diese Erfahrungen miteinander zu teilen. Am Freitagabend, den 13. 05. 2005, werde ich mich im Hinterzimmer des Lokals Lebmet aufhalten und jeder, der seine Geschichte beitragen möchte, sei mir willkommen.

Ich freue mich über Erzählungen aus anderen Domänen und Ländern, von Sitten und Gebräuchen, aber auch davon zu erfahren, wo manch einer von uns gerne hinreisen würde.

In der Hoffnung auf einen erfreulichen Abend verbleibe ich

Ruben Alexander Carrol
Neugeborener aus der Familie der Rosen
Padeuma der Gilde Apollon
Padeuma der Gilde Fautori
Häscher der Großdomäne Berlin-Potsdam

 

Kategorien: Sessionankündigung
There are no comments on this page.