GiO20050618

18.06.2005 (IT: 22.05.2005 bis 29.05.2005): Homeland Security


Die Streiter der Großdomäne Berlin-Potsdam ziehen gen Bremen, der Heimatschutz unter Angelique de Bonvallé steht unter erhöhter Alarmbereitschaft. Nie war der Augenblick für die Feinde der Kamarilla, für die Feinde der Domäne günstiger als jetzt, einen Angriff auf die verbliebenden Artgenossen zu führen.

Bislang sieht es so aus, daß folgende Charaktere in Berlin-Potsdam sein werden und der Verteidigung zur Verfügung stehen:
Die Session wird ein Mix aus folgenden Elementen:
Das Setting: Die Bremenstreiter ziehen ab gen Bremen, der Fürst übergibt die Domäne in die Hände Angeliques, die die Heimatverteidigung zu organisieren hat. Im Laufe der ersten zwei Nächte verdichten sich die Hinweise --nicht nur bei Angelique--, daß evtl. mehr als erwartet auf die Domäne zukommt. Die Plotline kann und wird an verschiedenen Stellen ansetzen, um die Charaktere --also Euch-- ins Geschehen hineinzubewegen. So wird es neben dem üblichen "Birne einprügeln" auch zu Aktionen kommen können, wo die Angreifer in Hinterhalte gelenkt werden müssen -- je nachdem, was für Pläne aufgeworfen werden, werden unterschiedliche Elemente ausgespielt, Ihr müßt aber nicht in Form Eures Charakters an den Live-Sequenzen teilnehmen, Ihr könnt auch in persona eines Eurer oder eines fremden Ghuls oder eines NSC (Antagonisten) beim Live-Spiel mitmachen. Seht bitte aber nach, daß die Live-Darstellung eher symbolischen Charakter haben wird, denn wir wollen uns nicht die Zeit nehmen, ein komplettes Outfit passend zusammenzustellen, wenn es nicht -huschhusch- improvisiert werden kann. Aber: Ihr könnt natürlich auch mit Charakter dasein, dann vorzugsweise in neutraler oder Kampfmontur. Tatsächlich seid ihr gebeten, wenn Ihr nicht an irgendwelchen relevanten Handlungen beteiligt, Euch als NSC für die Live-Szenen zur Verfügung zu stellen. Briefing erhaltet Ihr dann von einer SL.

Die Session wird, wie oben bereits angedeutet und wie aufgrund der Anzahl an SL naheliegend, dreigeteilt. SL1 wird sich um die Umstände innerhalb des IT-Lageraums und an anderen relevanten IT-Lokalitäten kümmern. Dort wird das P&P-Charakterspiel stattfinden, die Informationen werden von abstrakten OT-Daten in IT-Infos umgewandelt. SL2 kümmert sich um die "large scale" Handlungen der Charaktere, namentlich den Einfluß, die Einflußnahme, Kontaktaufnahme u.ä. SL3 wiederum kümmert sich um die spezifischen Aktionen gegen den mutmaßlichen Gegner -- ob durch tatsächliches Live-Spiel oder simulierten Kampf per P&P sei den Teilnehmern der Kampfhandlung überlassen.

Derzeit sieht es wohl so aus, als wenn SL1 Fadi, SL2 ich und SL3 Matze wären - aber das kann sich noch kurzfristig ändern.

Zur technischen Umsetzung: Es werden keine Würfel benötigt; Zufallsentscheidungen werden mittels einer Challenge oder per SL-Willkür entschieden. Beim Wechsel von einer SL zur nächsten erhält Euer Charakter einen Zettel, wo solche Sachen wie Zeit und Umstände des Wechsels festgehalten sind. Wann immer so ein Wechsel "beendet" wird, werdet Ihr auf diesem Zettel das Ergebnis Eurer Aktionen festgehalten bekommen, den Ihr der SL gebt, von der Zettel ursprünglich ausgestellt wurde. (Ähnlichkeiten zum "Arztbrief" sind nicht ganz unbeabsichtigt ;))

Falls das jetzt noch nicht ganz deutlich geworden ist, dann keine Sorge. Seid einfach pünktlich, dann können wir alle offenen Fragen vor der Session klären.
 

Kategorien: Sessionankündigung
There are no comments on this page.