GiO20050730

30.07.2005: Die Sechste Gerechtigkeit


Einladungstext


Sehr geehrte Blutsverwandte der Großdomäne Berlin-Potsdam,
es ist mir eine Ehre und eine Freude ihnen folgendes kund zu tun:

Mit Hilfe des ehrenwerten Clans der Verborgenen wurde der feige Mörder des Herrn Rochus Veit gefasst!

Die Person befindet sich zurzeit im Gewahrsam meiner bescheidenen Person, Lord Edward Noonian Singh.

Der höchstzuverehrende Fürst Hans Kohlhase, hat, nach einem Geständnis des Mörders, selbigen schuldig des Bruches der sechsten Tradition befunden und ihn zum Tode verurteilt.

Das Urteil wird am 30.07.2005 in aller Öffentlichkeit vollstreckt, eben so wie der Mord öffentlich war. Ich glaube, dass diese Nachricht auch für Blutsverwandte außerhalb unserer wundervollen Domäne von Interesse sein könnte, also bitte ich entsprechend die frohe Nachricht zu verbreiten.

Ort und der genau Zeitpunkt werden in bälde bekannt gegeben.

Hochachtungsvoll,
Lord Edward Noonian Singh
Ancilla von Haus und Clan Tremere
Konsul der Großdomäne Berlin-Potsdam

i. A.
Arthur Woodshire
Blutsdiener des Lord Singh

 

Kategorien: Sessionankündigung
There are no comments on this page.