GiO20060603

03.06.2006: Nachwehen eines Traditionsbruchs


Der Traditionskiller hatte ein zweites Mal zugeschlagen, als die Artgenossen beim Konklave in Teutoburg waren: Er brach die Maskerade am Potsdamer Platz, indem er eine Sterbliche unter Einfluß seiner Kräfte mit ihrem Wagen am hellichten Morgen in die Arkaden des Potsdamer Platzes fahren ließ. Dort kam es zu einigen Tumulten, die Frau konnte von den Sicherheitsleuten jedoch überwältigt werden.

Einladungstext


Werte Artgenossen Berlins und Potsdams,

auf Geheiß ihrer Exzellenzen, der Ahnsherren Kohlhase und Corelli, soll sich die Bevölkerung Berlins und Potsdams versammeln, um ihre Maßnahmen in den akuten Angelegenheiten um den Traditionskiller zu koordinieren. Zu diesem Zweck lade ich hiermit in die Räumlichkeiten des Cafés Lebmet in der Dieffenbachstraße, das Ihnen allen bereits bekannt sein sollte. Nach Sonnenuntergang am 3.6.2006 erwarte ich Sie dort. Ihre Exzellenzen wünschen, daß ein jeder Untertan seinen Teil beizutragen sich bereiterklärt.

Beste Grüße
Stanislav Pjotronov
mailto:masin.al-dujaili@web.de

 

Kategorien: Sessionankündigung
There are no comments on this page.