GiO20061009

09.10.2006 (IT: 02.10.2006): Begegnung III


Eine Nacht nach der Einladung des Ahnherrn Arcangelo Diachiami, geht Leandra Feodora Lilienfein zuversichtlich und gleichzeitig besorgt, ob er sie wohl verstehen wird, zu Aristide Gillette. In der letzten Nacht hat sie etwas erreicht, was sie nie für möglich gehalten hätte und was Aristide, so hofft sie innig, ein wenig innere Ruhe wiedergeben wird.

Eigentlich will sie auch gar nicht lange bleiben. Nur solange, um einen Blick auf seinen noch schlafenden Körper zu erhaschen und das Geschehene auf ein Blatt Papier bannen zu können.

Doch kommt alles ein wenig anders als geplant. Nicht dass Aristide schon erwacht ist bei Leandras Eintreffen und sie so vom Gehen abhalten könnte, oder dass sie ihn nicht in seinem Bett vorfindet. Nein, nur das was sie vorfindet, zwingt sie zu bleiben.
Das erste Vier-Augen-Gespräch seit dem Treffen zu Dritt mit Viktor Gideon Alburn. Sie setzt sich ins Arbeitszimmer und wartet, dass sein schlanker, drahtiger Körper durch die Tür kommt und seine Augen sie berühren. Hoffentlich ...
 

Kategorien: Sessionankündigung
There are no comments on this page.