GiO20090131

31.01.2009: Hofhaltung


Fürst Hans Kohlhase hält mal wieder Hof. Welche Neuigkeiten sich wohl dieses Mal in der Politik seiner Domäne ergeben?

Einladungstext


Verehrte Artgenossen in Berlin und Potsdam,

Seine Exzellenz Hans Kohlhase wünscht zu Beginn dieses noch neuen Jahres Hof zu halten. Allen Seinen Untertanen sei hiermit mitgeteilt, dass ihr Erscheinen hocherwünscht ist.

Zu Ihrer Kenntnisnahme sei Ihnen gegeben, daß S.E. folgende Punkte von aktueller Wichtigkeit angesprochen wissen möchte:

ad 1. Die Angelegenheit der Präsenz des unheiligen Sabbat in der Domäne

ad 2. Die Angelegenheit der Geißel

Die weiteren Anliegen und Wünsche Seiner Exzellenz werden Ihnen am Abend der Hofhaltung offenbart.

Desweiteren wird Ihnen die Gelegenheit geboten, dass S.E. Ihren privaten Anliegen Gehör schenkt. Für eine wohlwollendere Beachtung reichen Sie bitte Ihre Anliegen, gern auch im Vorfeld, einem der Vertreter S.E. ein.

Im Anschluß an den förmlichen Teil der Hofhaltung schließt der formlose Teil des Abends an.

S.E. wird am 31.1. diesen Jahres im Jugendklub Feuerwache Tagungszentrum an bekannter Adresse Hof halten. Einlass in die Räumlichkeiten wird Ihnen ab 19:00 Uhr gegeben, die Hofhaltung selbst beginnt, sobald S.E. ankommt.


Wir verbleiben mit den besten Grüßen,
Leandra Feodora Lilienfein aus der Familie der Wanderer
Konsul und Ancilla des Fürsten über Berlin-Potsdam, Hans Kohlhase


 

Kategorien: Sessionankündigung
There is one comment on this page. [Display comment]