GiO20110416

16.04.2011: Denn wovon lebt der Mensch?




OT:
Da mir die Idee von Becca, ein bisschen früher dazusein und noch gemeinsam Zeit zu haben, gefällt, gehts um ca. 18 Uhr los.
Intime ist dann aber erst ca. 20 Uhr.

IT:
Unknown action ""listfiles""
Einladungstext:
Werte Damen; werte Herren;

im Laufe der vergangenen Stinnes-Zeit wurde mir das ein ums andere Mal bewusst, dass die Moral der Soldaten der Camarilla eng geknüpft an die Moral der Menschen scheint.
Doch warum ist, oder vielmehr scheint, dem so?
Auf den theoretischen Salons des ehrenwerten Gramont wurde uns dies in Reinkultur dargeboten.
Es wurde kein Unterschied gemacht - als ob es keinerlei Unterschied zwischen menschlicher Moral und unserer, der Moral der Camarilla, gäbe.
Diesen Irrglauben will ich, mit Ihnen gemeinsam, anhand eines praktischen, leicht in die Realität übertragbaren Beispiels, umstoßen.
Damit nicht mehr Dogmen und falsches Gefühl unseren Weg leiten, sondern nur die Wahrheit der Traditionen der Camarilla.
Fühlen Sie sich somit alle herzlich eingeladen am 16.04.2011 meiner Filmvorführung beizuwohnen und ab 20:00 Uhr in Diskussion, Streit, Versöhnung und Erleuchtung zu schwelgen.
In Erwartung reger Teilnahme erwarte ich Sie in der Gartenlaube des Babelsberger Schlosses [OT: Jugendklub Koca] und verbleibe
mit besten Wünschen

Ihr Oliver Cowen.


Wichtiger OT-Hinweis: Der gezeigte Film ist in Deutschland mit FSK 18 eingestuft worden. Er enthällt Szenen mit verbaler, körperlicher und psychischer Gewalt, eine pornographische Szene und ist allgemein nicht für zart besaitete Personen geeignet. Es wird Unterbrechungen zwischen den einzelnen Abschnitten des Films geben, damit auch Spieler oder Charaktere, die sich den Film nicht ansehen, Spiel haben können. Der Film hat eine Länge von 120 Minuten und anschließend ist eine Diskussion geplant. Es liegt also bei jedem selbst, ob und wieviel er sich antun möchte.
 

Kategorien: Sessionankündigung
There are 12 comments on this page. [Show comments]