GiO20140517

17.05.2014: Einladung Marcus Anselm v. Salm-Kyrburg - salon politique




Die Einladung als PDF findet sich hier: https://www.dropbox.com/s/layifxccgokzfm4/EinladungSalonPolitique17052014.pdf

Die Klartextfassung steht unten:

Der Heimat zum Schutze, Gott zur Ehre.

Gegeben im Zwinger zu Dresden,
In der Nacht des Christian Scriver, im Jahre des Herrn 2014.

Den hohen Damen und Herren des Verfassungskonvents der Domäne Berlin.

Hochverehrte Herrschaften,
es sei Ihnen zuvorderst gegeben, der wohl genehme Gruß meines Souveräns und die stets besten Wünsche Ihrem Wohlbefinden.

So Ihr Auge und Herz geneigt sind zu lesen, so Fuß und Hand dem frommen Willen folgen wollen, sei Ihnen im Auftrage des
Fürsten über Dresden und das Elbtal, Seiner Majestät Markus Anselm von Salm und Kyrburg, Sproß des Kronarchonten
Friedrich Lothar von Habsburg aus der Linie Saulus des Starken, Ancilla des Blutes des Zepters, das Folgende angetragen:

Im kommenden Monat wird mein Souverän auf dem Wege des freundschaftlichen, politischen Austauschs mit der
hochverehrten Ältesten des Blutes Zepters und Schutzherrin Berlins, Ihrer Gnaden Katharina Kornfeld, Ihre schöne Stadt für
einige Nächte mit seinem Gefolge bereisen.

Im Zuge seines Besuches Ihrer Domäne, ersucht mein Souverän Sie freundlichst, Ihn mit Ihrer geschätzten Gegenwart zu einem
Abend der Begegnung und des Diskurses politischer und gesellschaftlicher Natur zu beehren, welchen sein Kindeskind, der edle
Richard Otto von Trutzfeld, Neugeborener des Blutes des Zepters, ob dieser Gelegenheit veranstaltet.

So Ihnen, hochverehrte Herrschaften, andere Gäste willkommen sind, so seien diese selbstverständlich auch gerne von meinem
Souverän gesehen, der stets ein waches und schätzendes Interesse am Hoftreiben der Hauptstadt hat.

Wenn Sie den Wunsch verspüren, diesen kleinen „Salon Politique“ mit Ihrer Meinung, ja Ihrer Kontroverse, zu bereichern, so
stehen Ihnen in der Nacht des 17. Mai ab Sonnenuntergang die Pforten des üblichen Berliner Tagungs- und Begegnungszentrums
unserer Art offen.

Eine angemessen zeitliche Benachrichtung an den Gastgeber wird freundlichst erbeten.

Ich darf verbleiben, mit der Versicherung meiner vorzüglichsten Hochachtung,

Alicia Gräfin von Löe,
Herold der fürstlichen Residenz.



 

Kategorien: Sessionankündigung
There are no comments on this page.