LFLilienfein

Leandra Feodora Lilienfein


Seit den 70er Jahre führt der ein oder andere Auftrag, der ein oder andere Brief, den man nicht der Post anvertrauen möchte, Leandra von Paris nach Berlin. Mit eben einem solchen Brief für Arcangelo Diachiami betrat Sie Berlin am 19.08.2004 und bezeichnet sich kurz darauf auch als Bürger dieser Domäne.

Leandra ist irgendwie keine typische Gangrel, sie achtet zumeist auf die Edikette, Grundregeln ihres eigenen Clans scheinen Ihr jedoch fremd zu sein. Schnell lebt sie sich in Berlin ein. Ist anfänglich häufig in der Begleitung dieser sonst in ihrem Clan wohl oft als affektiert und verweichlicht dargestellte Toreador zu sehen. Doch ganz nebenbei scheint sich eine innige Freundschaft zu dem Brujah-Neonaten Aristide Gillette und ein recht eigentümliches Konstrukt zu dem damals noch Malkav-Neonaten Viktor Gideon Alburn zu entwickeln. Häufig werden sie zusammen gesehen. Lachen und scherzen zusammen, verteidigen sich gegenseitig, wenn es sein muss. Leandra Feodora Lilienfein

Auf der Hofhaltung am 02.12.2006 wird Leandra zum Hüter der Grenzen der Domäne von Fürst Kohlhase ernannt. Sie fasst es mit äußerst gemischten Gefühlen auf. Besorgt, da mit dieser Stellung oft genug der endgültige Tod einher geht. Belustigt, da sie nunmehr die letzte im Kreise der drei ist, die dieses Amt erfüllen soll. Stolz, weil sie glaubt, sich so beweisen zu können.

Ein Jahr behält sie dieses Amt inne. Sie überlebt und scheint den Job auch hinreichend gut gemacht zu haben, um von Fürst Kohlhase in dessen Dienst genommen zu werden. Kurz darauf wird ihr auch noch die Ehre zu Teil, zusammen mit Herrn Salm-Kyrburg zum Konsul von Berlin ernannt zu werden.

Die bereits als Geißel begonnene Planung einer Schlacht gegen den Sabbat nimmt in dieser Zeit fast ihre gesamte Zeit in Anspruch, doch als es endlich dazu kommen soll, wird sie vom Fürsten nach Dresden entsendet. Als sie erfährt, dass die Schlacht in Ihrer Abwesenheit von Aristide geführt werden soll, stellt sie ihn noch am Tag vor der Schlacht zur Rede. Im bitteren Streit gehen die beiden an diesem Abend auseinander. Nicht wissend, dass dies die letzten Worte sind, die sie je wechseln werden. Auf dem Schlachtfeld fällt Aristide, getötet vom Sabbat, wird Leandra berichtet, doch die Geschichten, die man in dunklen Ecken erzählt, sagen anderes...

 

Kategorien: Charakter, Gangrel, Camarilla
There is one comment on this page. [Display comment]