MidgeDickens

Midge Dickens



Midge Dickens tauchte im Winter 2007 in Berlin auf. Der ruhige Zeitgenosse schien zunächst irritiert, von der damaligen Geißel LFLilienfein so detailiert bezüglich seiner Herkunft befragt zu werden und man dachte schon fast, dass der Neuankömmling seine kommenden Nächten zunächst auf unbestimmte Zeit im Verließ des Fürsten zubringen würde, als Julian Jascheroff von Calenberg sich schützend vor Midge stellte und die Geißel besänftigte.

Seit dem scheint Midge aus diesem Faux Pax gelernt zu haben und wurde zumeist nur in Begleitung Julians gesehen. Es scheint so, als meide er es, all zu oft und alleine in der Öffentlichkeit aufzutauchen....
Was ihn indes aber nun nach Berlin geführt hat, liegt weiter im Dunklen.

Über ein Jahr wart nichts mehr von ihm gehört worden und angeblich war er vor knapp vier Monaten verbrannt gefunden worden. Pünktlich zu der Andacht von Julian Jascheroff von Calenberg an die Gefallenen kehrt er wieder auf die Bildfläche zurück. Überraschenderweise wird er ohne Vorbehalt wieder aufgenommen. Der Krieg mit den freien Gangrel scheint die Camarilla soweit geschwächt zu haben, dass sie auf jeden angewiesen ist, der sich für die Sachen gewinnen lässt.
Porträt von Midge Dickens
 

Kategorien: Charakter, Malkavian, Camarilla
There are no comments on this page.