NadineKreszt

Baroness Nadine zu Kreszt


Baroness Nadine zu KresztKain war der letzte, der sich noch mit "Bin ich meines Bruders Hüter?" rauszureden versuchen konnte. Gottes Antwort war eindeutig: JA. Wir sind unserer Brüder Hüter, und deshalb ist es unser aller Aufgabe, uns derer anzunehmen, die irregeleitet sind. Es ist unsere Aufgabe vor Gott, unsere Brüder im Blute auf den rechten Weg zu bringen und sie zu führen, anzuleiten und zu beschützen. Ich kenne nur wenige, die keine Ventrue sind und sich dennoch dieser Bürde würdig erwiesen haben.

Nadines Ankunft wurde auf der Hofhaltung am 2.12.2006 durch ihre altjüngferliche Ghulin Adele angekündigt. Ihr erster Auftritt in der Gesellschaft am 20.1.2007 verlief dagegen geradezu unauffällig. Bisher ist sie - aus Sicht der Berliner Gesellschaft - ein größtenteils unbeschriebenes Blatt. Sie hat offensichtlich einen guten Draht zu dem Tremere-Neonaten Theodor von Hallenstein gefunden und ist ziemlich scharf darauf, den Sabbat, der sie aus ihrer Heimatdomäne München vertrieben hat, in Berlin zu bekämpfen.
 

Kategorien: Charakter, Ventrue, Camarilla
There are no comments on this page.