NlC20041023

Revision history for 23.10.2004 (IT: 31.10.2004, Berlin): Pythische Spiele 2004


Revision [3352]

Last edited on 2007-03-10 10:37:58 by Masin Al-Dujaili (Admin-Konto) [ÜS]
Additions:
=====23.10.2004 (IT: 31.10.2004, Berlin): Pythische Spiele 2004=====
Deletions:
=====23.10.2004 (Berlin): Pythische Spiele 2004=====


Revision [3350]

Edited on 2007-03-10 10:34:02 by Masin Al-Dujaili (Admin-Konto) [ÜS]
Additions:
=====23.10.2004 (Berlin): Pythische Spiele 2004=====
Deletions:
=====23.10.2004: Pythische Spiele 2004=====


Revision [3328]

Edited on 2007-03-09 22:23:46 by Masin Al-Dujaili (Admin-Konto) [Programm verlinkt]
Additions:
Nächster Termin: {{calendarlink calendarname="NlC" link="next"}}
Voriger Termin: {{calendarlink calendarname="NlC" link="prev"}}
Deletions:
Nächster Termin: {{calendarlink calendarname="GiO" link="next"}}
Voriger Termin: {{calendarlink calendarname="GiO" link="prev"}}


Revision [3320]

Edited on 2007-03-09 21:40:54 by Masin Al-Dujaili (Admin-Konto) [Programm verlinkt]
Additions:
Voriger Termin: {{calendarlink calendarname="GiO" link="prev"}}
~-{{listfiles file="programm_ps.ppt" title="Programm der Pythischen Spiele 2004"}}>>====Einladungstext====
Deletions:
Voriger Termin: {{calendarlink calendarname="GiO" link="prev"}}>>
====Einladungstext====


Revision [3317]

Edited on 2007-03-09 21:24:31 by KatjaWiedner [Pythische Spiele - Einladung und Programm]
Additions:
Voriger Termin: {{calendarlink calendarname="GiO" link="prev"}}>>
====Einladungstext====
Deletions:
Voriger Termin: {{calendarlink calendarname="GiO" link="prev"}}>>====Einladungstext====


Revision [3316]

Edited on 2007-03-09 21:22:42 by KatjaWiedner [Pythische Spiele - Einladung und Programm]
Additions:
{{image url="/res/NlC20041023/lilien.png" class="left"}}Viele Jahrhunderte lang war das Orakel in Delphi dem Clan Toreador heilig, denn alle vier Jahre fanden dort die Pythischen Spiele statt, in denen Musikanten, Künstler und Handwerker ihr Können zeigten. Etwa im Jahre 500 vor Christus verschmolz in den Pythischen Spielen das, was noch heute den Clan der Rose antreibt: Geist und Leistung, Schöpfung und Führung, Lehre und Wettstreit. Nun fanden die Pythischen Spiele alle vier Jahre statt, bis sie in den dunklen Zeitaltern verloren gingen und vergessen wurden.
Deletions:
Viele Jahrhunderte lang war das Orakel in Delphi dem Clan Toreador heilig, denn alle vier Jahre fanden dort die Pythischen Spiele statt, in denen Musikanten, Künstler und Handwerker ihr Können zeigten. Etwa im Jahre 500 vor Christus verschmolz in den Pythischen Spielen das, was noch heute den Clan der Rose antreibt: Geist und Leistung, Schöpfung und Führung, Lehre und Wettstreit. Nun fanden die Pythischen Spiele alle vier Jahre statt, bis sie in den dunklen Zeitaltern verloren gingen und vergessen wurden.


Revision [3314]

Edited on 2007-03-09 20:52:06 by Masin Al-Dujaili (Admin-Konto) [Termin nachgetragen]
Additions:
=====23.10.2004: Pythische Spiele 2004=====
>>Datum: 21.10.2004
als die Nymphe Leto einst nach einem Platz suchte, um ihre Zwillingskinder Apollon und Artemis zu gebären, wollte kein Land sie aufnehmen aus Furcht vor der Rache der großen Göttin Hera. Tatsächlich entsandte Hera die Drachenschlange Pythos, um die Nymphe und ihre Kinder zu verschlingen. Doch Apollon, kaum geboren, erwürgte die Schlange und warf sie zurück in den Körper Gaias, der Mutter Erde, aus der Pythos geboren war. Doch Gaia war wütend über den Mord an ihrem Kind, und um die Erdmutter zu besänftigen, übernahm Apollon das dem Pythos geweihte Orakel zu Delphi und benannte die Priesterin Pythia, zu Ehren des Getöteten.
LianeFetijane
::c::----
CategoryCategory: [[(cat)ChronikTermin]]
Deletions:
=====23.10.2004: Die Pythischen Spiele=====
>>Datum: 21.08.2004
als die Nymphe Leto einst nach einem Platz suchte, um ihre Zwillingskinder Apollon und Artemis zu gebären, wollte kein Land sie aufnehmen aus Furcht vor der Rache der großen Göttin Hera. Tatsächlich entsandte Hera die
Drachenschlange Pythos, um die Nymphe und ihre Kinder zu verschlingen. Doch Apollon, kaum geboren, erwürgte die Schlange und warf sie zurück in den Körper Gaias, der Mutter Erde, aus der Pythos geboren war. Doch Gaia war wütend über den Mord an ihrem Kind, und um die Erdmutter zu besänftigen, übernahm Apollon das dem Pythos geweihte Orakel zu Delphi und benannte die Priesterin Pythia, zu Ehren des Getöteten.
Liane Fetijane


Revision [3313]

The oldest known version of this page was created on 2007-03-09 20:49:00 by KatjaWiedner [Termin nachgetragen]