NlC20071117

17.11.2007 (Berlin): "Vier Elemente" -- Maskenball


»Eine Maske erzählt uns mehr als ein Gesicht.« --Oscar Wilde

Hier könnt Ihr einen ersten kleinen Eindruck unseres Spielortes erhalten: Erste Eindrücke. Weitere Bilder folgen in naher Zukunft.

Kommen wir zum Eingemachten:

Termin: 17.11.2007, mit Option auf Spiel am Vorabend, dem 16.11.2007, bei genug Interessenten. Spielstart nach Sonnenuntergang (17:12), je nachdem wann Eurer Meinung nach Eure Charaktere fertig zum Ausgehen und Ankommen sind, aber frühestens um 20:00 ;-).

Für unsere Vorstellung vom Vorabendspiel möchte ich auf den o.g. Link verweisen. Es werden keine Clanstreffen, wenn sie vermutlich aber auch eine gewisse Gewichtung haben werden.

Kosten: €15 bei Überweisung bis zum 10.11.2007, danach €19,95 an der Abendkasse -- gilt übrigens auch für unsere Berliner Spieler! Ja, Ihr! Ihr seid gemeint!

Schlafplätze: Gibt es und können im begrenzten Maße zur Verfügung gestellt werden. Wir haben bislang 10 Schlafplätze auf Betten oder Schlafsofa und 10 bis 16 Plätze für Schlafsäcke auf dem Boden anzubieten, die mir gemeldet wurden. Ich weiß bereits von einigen Interessenten, daß sie sich anderweitig unterbringen lassen (z.B. unsere Marburger Mitspieler). Wenn die Kapazitäten sich dem Ende neigen sollten, werden wir uns bemühen, noch was zu drehen -- bislang habe ich ja auch noch nicht von allen unseren Spielern ein Statement zum Thema.

Schlafplätze werden verbindlich vergeben, wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist und auch in der Reihenfolge des Geldeingangs. Bitte schickt uns doch eine Nachricht per Kontaktformular oder per E-Mail, wenn Ihr eine Adresse von uns habt, was für eine Art Schlafplatz Ihr wünscht und Dinge wie 'Raucher/Nichtraucher' oder 'Allergiker ja(was?)/nein'. Wer ein Feldbett hat und darauf schlafen kann, den möchte ich bitten, diese Option zu nutzen, um keinen Bettplatz zu belegen. Extrawünsche können da auch nochmal angesagt werden. Die Kontodaten werden nicht online veröffentlicht, sie wurden per Mail an die nlc-news geschickt und können bei uns nochmal erfragt werden.

Da es sich um einen Maskenball handelt, ist die einzige Voraussetzung, daß der einzelne mit einer Maske kommt (Maske der 1000 Gesichter zählt nicht! :-)). Gastgeber werden --oh Schreck!-- die Tremere seien, die das ganze mit der Unterstützung der Toreador aufziehen, namentlich Luisa Jael Graves und Neshaid Hakim Al-Assam. Schirmherrschaft wird Arcangelo Corelli übernehmen, dieses wird IT jedoch erst drei Nächte vor dem Maskenball bekanntgegeben. Das Thema des Maskenballs soll lauten 'Vier Elemente' -- das sollte genug Raum aber auch genug Anleitung geben.

Adresse:
Die Wille
Wilhelmstraße 115
10963 Berlin

Aber die werdet Ihr vermutlich nicht brauchen, wenn Ihr nicht direkt und ohne Fremdenführer zur Location fahren wollt. Ansonsten ist zentraler Dreh- und Angelpunkt Katjas und meine Wohnung.

Bei Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Kurzes Update: Neshaid Hakim Al-Assam scheidet aus der Gastgeberei aus. Dafür übernimmt Medea seine Rolle.

Einladungstext


Masken! Masken! Dass man Eros blende.
Wer erträgt sein strahlendes Gesicht,
wenn er wie die Sommersonnenwende
frühlingliches Vorspiel unterbricht.
Wie es unversehens im Geplauder
anders wird und ernsthaft ... Etwas schrie ...
Und er wirft den namenlosen Schauder
wie ein Tempelinnres über sie.
Oh verloren, plötzlich, oh verloren!
Göttliche umarmen schnell.
Leben wand sich, Schicksal ward geboren
Und im Innern wohnt ein Quell

--Rainer Maria Rilke 'Eros'


Sehr geehrte Ancillae, verehrte Neonaten,

Die schillernde Zeit des Karnevals hat begonnen, die Nächte werden länger, in denen wir unter dem glitzernden Antlitz des Mondes wandeln dürfen. Doch bevor die Vegetation in ihren vorläufigen Schlaf fällt, um erst im Frühjahr wieder zu erwachen, wollen wir noch einmal eine Hymne an die Natur anstimmen, die Elemente beschwören und uns von ihnen inspirieren lassen. Daher ist es uns eine große Freude und Ehre, Sie zu einem besonderen gesellschaftlichen Ereignis am 17. November des Jahres 2007 in Berlin einladen zu dürfen, einem Maskenball, welchen wir den Elementen gewidmet haben.

Einst waren die vier Elemente –Feuer, Wasser, Luft und Erde– die Stoffe, aus denen sich die Welt erklären ließ, aus denen die Alchemisten alles zu vollbringen meinten. Noch immer besitzen die Elemente einen unvergänglichen Zauber durch Ihre vielschichtigen Bedeutungen und versetzen uns bisweilen in Erstaunen, Verzückung aber auch in Entsetzen, Angst und Schrecken. Sie bedingen die Welt und binden die Menschen an die Prinzipien der Natur.

Tauchen Sie mit uns in die Welt der Mysterien, des Zaubers und der Phantasie.
Geben Sie sich Ihrem Element hin,
ob Sie sich der Kraft und der Fruchtbarkeit der Erde,
der fließenden und reinigenden Energie des Wassers,
der wendigen und geistartigen Gewalt der Luft oder
der glühenden, verzehrenden Macht des Feuers hingezogen fühlen.
Lassen Sie Ihrer Kreativität, der Kombination von Elementen oder Neuschöpfungen freien Lauf.


Die Maske diente schon in frühster Zeit symbolisch als Verkörperung anderer Persönlichkeiten, Dämonen und Gottheiten und kam bei Beschwörungen und magischen Handlungen zum Einsatz. Erst um Mitternacht wird das Geheimnis der Anonymität gelüftet und die Masken abgelegt – worauf die Welt, der wir vormals entrückt, uns wieder einholt; Couture und rechtes Maß wieder in den Vordergrund treten.

Wir wären entzückt, würden Sie erwägen, die Gestaltung des Abends mit Beiträgen aus dem Born ihrer Muse zu bereichern. Um in solchem Falle Ihre Offerten würdig in den Fluss des Abends einweben zu können, würden wir Sie bitten, uns Ihr eventuelles Ansinnen im voraus zu offenbaren.

Für auftretende Fragen stehen wir Ihnen selbstredend mit Freude unter der Kontaktadresse maskenball@gio.larp-bb.de zur Verfügung.

Wir hoffen, Sie auf diesem Maskenball der Elemente bei uns willkommen heißen zu dürfen und würden uns über eine Zusage Ihrerseits sehr freuen.


Wir haben die Ehre
und verbleiben erwartungsvoll
Ihre Gastgeberinnen

Luisa Jael Graves
Neonate vom Hause und Clan Tremere

Medea
Neonate vom Clan Toreador

Initiator: Neshaid Hakim Al-Assam
Neonate vom Hause und Clan Tremere



Elemente



Aus wievielen Elementen
Soll ein echtes Lied sich nähren,
Dass Laien gern empfinden,
Meister mit Freuden hören?

Liebe sei vor allen Dingen,
Unser Thema, wenn wir singen;
Kann sie gar das Lied durchdringen,
wird’s um desto besser klingen.

Dann muss Klang der Gläser tönen
Und Robin des Weins erglänzen:
Denn für Liebende, für Trinker
Winkt man mit den schönsten Kränzen.

Waffenklang wird auch gefordert,
Dass auch die Drommetre schmettre;
Dass, wenn Glück zu Flammen lodert,
Sich im Sieg der Held vergöttre.

Dann zuletzt ist unerlässlich,
Dass der Dichter manches hasse;
Was unleidlich ist und hässlich,
Nicht wie Schönes leben lasse.

Weiß der Sänger, dieser viere
Urgewalt'gen Stoff zu mischen,
Hafis gleich wird er die Völker
Ewig freuen und erfrischen.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Kategorien: Sessionankündigung überregional
There are no comments on this page.