NlC20090320

Revision [9352]

This is an old revision of NlC20090320 made by KatjaWiedner on 2009-03-07 17:52:32.

 

20.3.2009 (Berlin): Vorabend zur Einladung des Vicomte Antoine Adrien de Gramont


1. Einladung: Zweites Symposium


Gemeinschaft der Unsterblichen,

in diesen Dunklen Tagen, in denen der Sturm naht, und das Üble sich in den Schatten sammelt, um die unvorsichtigen zu Verschlingen, soll uns allen doch die Zeit bleiben, über grundsätzliche Fragen nachzudenken. Das Licht der Erkenntnis soll uns allen Leuchten und das Feuer der Wissenschaft uns in unseren Heimen wärmen. Und gegen die Wölfe vor den Türen wollen wir sie als Fackel verwenden, denn aus unseren Häusern wird man uns nicht vertreiben und unsere Herden werden wir mit ihr beschützen, ist die Bedrohung auch noch so groß. Das Wissen um sich selbst ist mindestens genaus so wichtig wie das Wissen um die Feinde,
die vor unseren Türen stehen.

Daher seien sie alle herzlich eingeladen, zu meinem 2. kleinen Symposium, am 20. 3.2003 a.d. in.Therapeutischen Wohngemeinschaft "Herzdame" in der Glasgower Straße 26 um unser Wissen zusammenzutragen um in Debatte und Austausch voneinander zu lernen. Das Thema des Abends sollen die Krankheiten sein, die auf uns alle lauern. Unberührt von Viren und Bakterien wie unsere Körper sind, wäre es trotzdem weit gefehlt, uns alle als gesund zu bezeichnen. Wie die Menschen könne auch wir schweren Krankheiten zum Opfer fallen, denn nicht nur der Körper kann erkranken, auch der Geist ist ein fein-ausbalanciertes Phaenomen, das aus dem Gleichgewicht gebracht werden kann. Sterbliche haben in den letzen Jahrzehnten und Jahrhunderten Fortschritte bei der Bekämpfung dieser Krankheiten gemacht. In unserer Gesellschaft hingegen spricht man über diese Dinge nicht. Dies ist aus verschiednenen Gründen verständlich. Trotzdem denke ich, dass es an der Zeit ist, sich diesem komplexen Thema zu nähern. Nach einem Einführungsvortrag von mir wird es Gelegeneheit zum freien Austausch geben, und ich freue mich über jeden, der aus seiner Erfahrung, sei es aus eigener oder aus Studien und Beobachtungen etwas zu unserer Erhellung beitragen kann. Anders als die sterblichen gibt es
für uns nicht die Möglichkeit institutionalisierte Hilfe, daher sind wir, wie so oft, auf uns und auf den Zusammenhalt unseres Systems angewiesen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass Ziel des Abends der Erkenntnisgewinn und der zielgerichtete Austausch ist. Die Bloßstellung, sei es anderer oder der eigenen Person zum Zwecke der persönlichen Befriedigung möge bitte in privatem Rahmen stattfinden. Theoretische Vorkenntnisse der Module RS1 bis RS 5 sind nicht zwingend notwendig, aber empfohlen. Die Veranstalltung ist Voraussetzung für eine Hausarbeit im "Hamunam" Modul.

Beginn ist 21 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen
RS


OT:
Weg: S-Bahn-Ring bis Wedding; U 6 bis Rehberge und dann noch zwei Minuten Laufweg.
Unknown action ""mapstraction""
Klingel bei Standke - Hinterhaus dritte Etage

2. Einladung: CT Toreador


Einladung kommt noch


OT:
Weg: S-Bahn-Ring bis Schönhauser Allee; U 2 bis Nollendorfplatz und dann noch fünf Minuten Laufweg.
Unknown action ""mapstraction""
Im Hinterzimmer des Cafés

3. Einladung: CT Tremere


4. Einladung: CT Nosferatu?



 

Kategorien: Sessionankündigung überregional

There are no comments on this page.