NlC20141220

20.12.2014: Der dritte Akt




„Um sein Ziel zu erreichen, zitiert selbst der Teufel aus der Bibel.“
William Shakespeare

Euer Hochwohlgeboren,
Zutiefst verehrte Fürsten,
verehrte Ancillea,
werte Neonaten,
meine lieben Freunde,

Am 19.4. diesen Jahres hat sich Claire Friedrichs die Ehre gegeben und einen Abend zu Frederike Roths „die einzige Geschichte“ veranstaltet. Bande wurden geknüpft, der Tod der Schreienden gewünscht. Wer das Spiel verstand, war frei von seinen Banden.

Der 2. Akt meines Stückes folgte am 17.5. durch Jenna.
„Die Beerdigung“ nannte es sich.
Der Teil der Inszenierung in dem sie nun endlich starb.

Ich danke meinen Schauspielern für ihr Engagement in dieser Aufführung in 3 Akten.
Nunmehr möchte ich selber meinen Auftritt ankündigen.

Jetzt lade ich die Domänen, die Zuschauer, die Schauspieler und die Kritiker:
Am 20.12. wollen wir uns treffen!
Kommen Sie, und bewundern Sie die wundersame Verwandlung der Toten!

Sie, welche die Wandlung eines Schmetterlings durchmachte. Sie fraß, sie verpuppte sich. Die Raupe starb, der Sommervogel erwachte und wirft seinen Schatten auf uns während er gen Himmel emporsteigt.
Zeigen wir ihr, wie jene, welche in ihrem Schatten stehen, sie schätzen.
Der Name ist unausgesprochen und doch weiß jeder in Deutschland wer jene Dame ist, die uns alle so in ihren Bann zieht!

So bitte ich Sie nicht mir ein Gastgeschenk mit zu bringen, sondern der Gräfin selbst!
Bringen sie etwas, das diesem Schmetterling hilft zu fliegen, die Stürme zu überstehen und nicht zu nah an die Sonne zu wollen.

Kein Einlass ohne Geschenk. Wer versäumt ein Gastgeschenk zu bringen hat noch auf dem Abend die Möglichkeit eines zu entrichten.

Repondez s'il vous plaît
oder auch: Um Antwort wird gebeten
Unangemeldete Gäste erhalten keine Information
über den Veranstaltungsort.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit den besten Grüßen in die Nacht,
René Fanget
Neonat Clan Toreador
r.fanget@rosen-netz.de
 

Kategorien: Sessionankündigung überregional
There are no comments on this page.