RitualSchutzzeichenGegenGhule

●●○○○ Schutzzeichen gegen Ghule


Der Anwender kann mittels dieses zehnstündigen Rituals (Achtung: Im Sommer wird es knapp) ein Objekt mit einem mystischen Symbol versehen, welches das Objekt gegen Einwirkungen von Ghulen schützt. Dazu muss mindestens ein Blutpunkt menschlichen Bluts auf das Objekt geschüttet werden. Jeder Ghul, der fortan dieses Objekt aktiv berührt (wenn die Berührung vom Gegenstand ausgeht, passiert nichts), erhält einen stark brennenden Schlag, der einen Punkt Schaden verursacht. Dies wiederholt sich bei anhaltenden Kontakt jede Runde. Der Ghul muss auch einen Willenskraft-Punkt ausgeben, um den Gegenstand nach dem ersten Schlag noch einmal anzufassen. Das Zeichen schützt nur ein einzelnes Objekt, das heißt bei Objekten, die aus mehreren Einzelteilen bestehen, nur eins der Einzelteile. Besonderheiten sind geschlossene Schutzkreise aus einem Markierungsstoff wie Kreide oder ähnlichem. Sie verhindern, dass Ghule in sie hinein oder aus ihnen heraus treten können. Der Schaden erfolgt bei jedem Versuch und schleudert den Betreffenden zurück. Wenn dieses Objekt irgendwo liegen gelassen wird, sollte ein Off-Play-Zettel die Wirkung erklären. Das Objekt kann nur von Personen zerstört werden, gegen die es nicht gerichtet ist.
 

Kategorien: Thaumaturgieritual, Blutmagie-Kanon
There are no comments on this page.