TageBuch20061202

02.12.2006: Hofhaltung des Fürsten Kohlhase


Wieder einmal wurde zur Hofhaltung gebeten, wieder gab es die Befürchtung, daß die Einladung einen anderen Verlauf nimmt, wie es schon einmal beobachtet wurde. Doch diesmal waren die Gäste zahlreicher, darunter auch viele neue Gesichter. Doch von vorn:

Stanislav Pjotronov empfing in seiner Funktion als Herold des Fürsten die ersten frühen Gäste des Abends, darunter Aristide Gillette und Beate Güldenberg, seine beiden Clansgeschwister. Bea hat sich seit über einem Jahr nicht mehr blicken lassen, und ihre Gefühle gegenüber Aristide scheinen nicht im geringsten abgenommen zu haben. Für die Dauer seiner Anwesenheit war die Stimmung zwischen den beiden für alle spürbar gespannt. Daß Aristides neue Flamme Leandra Lilienfein ebenfalls anwesend war, trug wenig dazu bei, die Situation zu entschärfen.

Überraschend für einige erschien auch Angelique de Bonvallé, die Toreador, die schon oft vermißt wurde -- ob das was mit dem Schicksal von Vera Corrêa zu tun haben könnte, die seit mehr als zwei Wochen als vermißt gilt? Es gab dazu keine offizielle Aussage, der Zeitpunkt der Rückkehr erschien aber einigen verdächtig.

Ungewohnterweise war eine sterbliche Bedienstete ohne ihre Herrin da -- Adele von Rabenau war nach Berlin gekommen, um einen Bittbrief ihrer Herrin Baroness Nadine zu Kreszt zu überbringen, die aus dem sabbatverseuchten München nach Berlin übersiedeln möchte. Nachdem der Fürst diesem Ansinnen zugestimmt hatte, verblieb Frau von Rabenau für den restlichen Abend als stumme Beobachterin und in der Nähe von Freiherr Maximilian von Salm-Kyrburg, der erstmals nach langer Zeit wieder in der Öffentlichkeit auftrat.

Herr von Salm-Kyrburg war es auch, der den drohenden Untergang von Simon Lion zu verhindern suchte, indem er vor dem Fürsten für Simon sprach und sich verpflichtete, mit Simon zusammen den Sabbatspion Peter Love III. zu jagen, dessen Kopf er binnen Jahresfrist dem Fürsten zu Füßen zu legen hat. Simons prekäre Situation ging einher mit der Eröffnung des gewaltsamen Ablebens von Vera Corrêa, die angeblich zum Sabbat übergelaufen, dann aber von diesem ermordet worden war.

 

Kategorien: Sessionbericht, Bitte ergänzen
There are no comments on this page.