TageBuch20070630

30.06.2007: Bluemoon und Gangrelgeprolle


Luisa Jael Graves hatte geladen, ein wenig was über den Mond zu erzählen -- ein Thema, was man eher auf einer Malkavian-Einladung erwartet hätte. Leider konnten weder die Schale mit Zetteln mit allerlei Wissenswerten über den Mond noch der hohe körperliche Einsatz der Gastgeberin verhindern, daß der Abend von einem gänzlich anderen Thema dominiert wurde: Raph und Gab erzählten von ihrer Heldentat der vorangegangenen Nacht, wie sie einem Sabbatrudel gegenüberstanden und überlebten. Die Umstände, wie es überhaupt zu diesen Kämpfen kommen konnte, beschäftigten nicht nur die wenigen Gäste, die zu dem Zeitpunkt anwesend waren, sondern schon bei Ankunft die Geißel Leandra Feodora Lilienfein und die Ex-Geißel Viktor Gideon Alburn. Letzterer knöpfte sich ziemlich bald dann auch seine Blutsgeschwister Lyciel Felicitas du Loup und Alara Cunningham vor, um von diesen mehr Details über die Vorkommnisse zu erfahren.

Derweil versuchten die restlichen Tremere in Gestalt von Wilhelm von Miller, Theodor von Hallenstein und Neshaid Hakim Al-Assam krampfhaft ihre Schwester dabei zu unterstützen, die Stimmung aufrecht zu erhalten. Glücklicherweise hatten Juri und Fabian Schwertfeger auch nur geringes Interesse daran, das Verhalten der beiden Gangrel und ihrer Malkavian-Begleiterinnen mit mehr Ernst als nur Spott zu bedenken, so daß zumindest eine halbwegs entspannte Atmosphäre entstehen konnte -- wenn da nicht Schwertfeger gewesen wäre, der seine sichtliche Unbefriedigung auf die Gastgeberin lenkte, daß ihre Planung nicht zu einem stringenten Ablauf des Abends geführt habe. Der Beginn einer wunderbaren gegenseitigen Abneigung.
 

Kategorien: Sessionbericht
There are no comments on this page.