TageBuch20070804

04.08.2007: Damien Bannickburns erste Einladung


Damien Bannickburn hatte zum ersten Mal eingeladen. Einige weitere Brujah sowie die Geißel Leandra Feodora Lilienfein nutzten die Gelegenheit, um den Mann mal auf die Vorfälle im Schillerpark vor 5 Wochen anzusprechen. Offensichtlich schien noch nicht alles ausgestanden, denn ein ziemlich besorgter Bannickburn beschwor Stanislav Pjotronov, seine Sicht der Dinge zu verstehen. Der schien reichlich damit beschäftigt, alle Parteien zu Wort kommen zu lassen, doch Aristide Gillette bemühte sich redlich, den Brujahancilla von der Notwendigkeit einer baldigen Bestrafung von Raph und Gab zu überzeugen -- er verwies Aristide dann an Leandra.

Diese gewährte ihm die Möglichkeit, seinen Frust an den beiden abzulassen, zuvor jedoch mußte eine Luisa Jael Graves den Zorn Aristides erdulden, konnte sie partout keine Position zu den heiß diskutierten Taten einnehmen. Eine Predigt von einer gefühlten Viertelstunde Dauer und einen fliegenden Stuhl später waren Raph und Gab nur leider schon weg.

All das schien Aristide einer Identitätskrise näher zu bringen, die er nur dadurch lösen könnte, daß er einen Streit mit Stanislav anfing -- oder war es umgekehrt? Wie auch immer, schon bald flogen die beiden über den Rasen und es sei eine ganze zeitlang so aus, als würde Aristide Stanislav fertigmachen. Aber mit ein wenig Melodrama gelang es Stanislav, Aristide wieder zur Besinnung zu kriegen. Der Lohn der Müh? Aristides Schwester Medea nahm den großen starken Mann (Stanislav) und Leandra Aristide mit nach Hause.
 

Kategorien: Sessionbericht
There are no comments on this page.