TageBuch20080509

09.05.2008: Wer will das eigentlich wissen?


Themenabende scheinen zunehmend abschreckend zu sein, folgten noch nicht mal zwei handvoll Artgenossen der Einladung von Luisa Jael Graves. Und von diesen schienen diejenigen, die ernsthaft Interesse an dem Thema hatten, tatsächlich in der Minderheit zu sein oder sich nicht gegen die allgemeine Stimmung, über vollkommen andere Themen reden zu wollen, durchsetzen zu können. Bedauernswert vor allem für den jungen Gangrel Dante, der immer noch auf Sinnsuche ist. Aber die teilweise doch recht hilflosen Kommentare, gerade der anwesenden Tremere Theodor von Hallenstein und Wilhelm von Miller, wurden vielleicht glücklicherweise nicht weiter ausgebreitet. Der Abend verlor sich dann in beiläufigen Gesprächen zwischen Luisa, Liane Fetijane, Juri und den anderen Anwesender, der plärrenden Musik aus dem Handy von Neshaid Hakim Al-Assam und der doch noch recht kühlen Luft der Berliner Nacht.
 

Kategorien: Sessionbericht
There are no comments on this page.