TageBuch20110326

26.03.2011 (Magdeburg): Modale Mobilität morbider Monster


Zukunft! das ist was heute Nacht wiedereinmal geboren wurde!
Yin und Yang sind jedoch im Reinen, darauf hat der Alte acht gegeben.
X-beliebig mag dem ein oder anderen das Urteil erscheinen.
Wurde dies vom Alten doch revidiert, als er den Hüter erhob, auf dass sein Wort Gewicht habe.
Verwegen! sind diese Worte die ich spreche.
Um die Anwesenden davon abzulenken, brach er das Heiligtum!
Triumphiert also der ewig Pünktliche und entschleicht sich seiner Schuld.
Stimmen und gut gemeinte Worte aller Art konnten sie noch nichteinmal zu einer Anekdote bewegen.
Rigeros wanden sie sich also darum ihre Geschichte der Öffentlichkeit vorzutragen.
Quasseln mit dem Ahn hat sie jedoch nicht in ihrer Position bestärkt.
Paul und Jack sollten ihre Geschichte erzählen.
Obwohl dies das wichtigste am Abend war, so soll es nicht das einzige bleiben.
Niemand zweifelt daran dass schnell einer gefunden werden muss - 1 Jahr, 1 Tag.
Manch einer lechtzt schon nach dem freien Posten.
Lange wird die Welt nicht mehr auf sein Zupacken warten.
Kann sich dieser Mann nicht endlich dazu aufraffen das angebotene Zepter zu ergreifen.
Jeder hofft es - nun fast jeder: nicht seine Gegner.
Ist es genug um einen Fürsten zu machen?
Hat ihn doch der Alte schon gewarnt in dem er einen neuen Diener nam, der nicht der Auserwählte war.
Greift er jedoch nicht nach seinem Schicksal - so wird er seine Chance verpassen.
Freunde werden es nicht sein - diese hat er.
Etwas hält ihn davon ab nach seinem Schicksal zu greifen.
Doch der Auserwählte weigert sich beständig.
Charaktereigenschaften wurden nun für den neuen Fürsten gesucht - und gefunden.
Beim letzten Besuch Magdeburgs sah ich ein Ende und nun einen Anfang.
Alles hat einen Anfang und ein Ende.
 

Kategorien: Sessionbericht