VanitasBeduerfnisse

Vanitas: Bedürfnisse


Bedürfnisse sind Entwicklungen oder Umstände, die der Charakter benötigt, um in einem Zustand emotionalen Gleichgewichts zu sein.

Persönliche Bedürfnisse


Durchsetzen von moralischen Vorstellungen einer Gruppe


Befriedigung von Neugierde


Befriedigung von Spieltrieb


Befriedigung eines Zwangs


Erhalt eigener moralischer Vorstellungen


Erhalt der Selbstbestimmung


Der Erhalt der Selbstbestimmung ermöglicht einem Charakter, sich Einflüssen zu widersetzen, die seinen eigenen Zielen und Bedürfnissen komplett zuwiderlaufen.

Beispiel: Fürst Hans Kohlhase wird von Ruben Alexander Carrol bearbeitet, einen zweiten Konsul zu ernennen, nämlich ihn. Ruben setzt dazu die Mächte der Präsenz ein. Kohlhase kann diese Einflüsse abwehren, da es seinem Wunsch nach Erhalt seiner Macht widerspricht, diese Macht weiter zu teilen. Da die Idee nicht von ihm selbst kommt, und er auch nicht auf natürliche Weise überzeugt wird, bleibt die Einflussnahme auf ihn wirkungslos.

Erhalt des Ansehens


Wer das Bedürfnis hat, sein Ansehen zu erhalten, kann in Situationen, wo er sein Ansehen gefährdet sieht, aktiv handeln oder sich verteidigen.

Beispiel: Fürst Hans Kohlhase wird im Beisein seiner Untertanen dominiert. Da dies sein Ansehen gefährdet, kann er sich dagegen wehren. Würde er unter vier Augen dominiert werden, könnte ihm sein Bedürfnis zum Erhalt seines Ansehens nicht schützen.

Respekt der Peergroup



Weltliche Bedürfnisse


Weltlich: Erhalt von Macht und Einfluss


Das Bedürfnis, Macht und Einfluss zu erhalten, ermöglicht dem Charakter, eine Gefährdung seiner Macht oder seines Einflusses abzuwehren.

Beispiel: Fürst Hans Kohlhase erfährt, dass ihn seine Regierungsmitglieder zu einem Repräsentationsfürsten degradieren wollen. Durch das Bedürfnis nach Machterhalt kann er in der entscheidenden Sitzung seines Kabinetts derart charismatisch und überzeugend auftreten, dass dieses von seinem Plan ablässt.

Unterdrückung von Konkurrenz



Identifizierung mit der Integrität des eigenen Besitzungen


Diese Identifizierung mit der Integrität der eigenen Besitzungen kann auch als Territorialität oder Revierverhalten betrachtet werden, geht aber darüber hinaus auch auf anderes Eigentum wie Autos, Tiere, Ghule, Firmen usw.

Diese Identifizierung führt dazu, dass der Charakter potentiellen Angreifern eine größere Angriffsfläche bietet. Sie ermöglicht dem Charakter aber auch, bei Angriffen auf seine Besitzungen zu reagieren als sei er selbst angegriffen worden.
 

Kategorien: Vanitas
There are no comments on this page.