VpTreptowerPark

Volkspark Treptower Park


Der Treptower Park beginnt direkt an der gleichnamigen S-Bahn-Station und reicht bis zur Insel der Jugend, wo er in den Plänterwald übergeht. Im Süden wird er von der Straße "Am Treptower Park" begrenzt, im Osten von der Bulgarischen Straße. Weitläufige Wiesenflächen mit hohen Bäumen liegen zu beiden Seiten der Puschkinallee. Im Sommer ist der Park von Picknickern und Pärchen auch nachts gut besucht, es finden sich aber immer abgelegene, ruhige Stellen. Ein kleiner Rosengarten auf Höhe der Bushaltestelle "Sowjetisches Ehrenmal" war schon mehrfach eine gute Location, zuletzt für ein paar Anarchen.
Der Park ist entlang der Wege sporadisch beleuchtet, ansonsten aber dunkel. Zur Zeit (Sommer 2006) ist er aufgrund des Festivals " PopKick06 " und der daraus resultierenden Besuchermenge und Polizeidichte praktisch unbespielbar.
There are no comments on this page.